This content has been moved to the new Wiki page:

http://de.community.dell.com/techcenter/virtualization/w/wiki/390.vmware-vsphere-4-0-und-4-0-update-1-maximalwerte.aspx

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Maximalwerte von VMware vSphere 4.0 und vSphere 4.0 Update 1, wie sie im VMware-Dokument angegeben sind.

Maximalwerte für virtuelle Rechner

Item

Maximalwert

Rechenressourcen

 

Virtuelle CPUs pro virtuellem Rechner (Virtual SMP)

8

Arbeitsspeicher

 

RAM pro virtuellem Rechner

255 GB

Größe der Auslagerungsdatei des virtuellen Rechners

255 GB

Virtuelle Speicheradapter und -geräte

 

Virtuelle SCSI-Adapter pro virtuellem Rechner

4

Virtuelle SCSI-Ziele pro virtuellem SCSI-Adapter

15

Virtuelle SCSI-Ziele pro virtuellem Rechner

60

Festplattengröße

2 TB minus 512 Byte

IDE-Controller pro virtuellem Rechner

1

IDE-Geräte pro virtuellem Rechner

4

Diskettencontroller pro virtuellem Rechner

1

Diskettenlaufwerke pro virtuellem Rechner

2

Virtuelle Netzwerkgeräte

 

Virtuelle NICs pro virtuellem Rechner

10

Virtuelle Peripherieschnittstellen

 

Parallele Schnittstellen pro virtuellem Rechner

3

Serielle Schnittstellen je virtuellem Rechner

4

VMDirectPath

 

VMDirectPath – PCI/PCIe-Geräte pro virtuellem Rechner

2

VMDirectPath – SCSI-Ziele pro virtuellem Rechner

60

Verschiedenes

 

Gleichzeitige Remote-Konsolenverbindungen zu einem virtuellen Rechner

40

Maximalwerte für den Speicher

Item

Maximalwert

VMFS-Allgemein

 

Größe für Raw Device Mapping (RDM)

2 TB minus 512 Byte

Volume-Größe

64 TB minus 16 kB

Virtuelle Rechner pro Volume

256

Volumes pro Host

256

Speicherbereiche pro Volume

32

Hosts pro Cluster

32

Größe des Speicherbereichs

2 TB minus 512 Byte

Max. E/A-Größe (vor Aufteilung)

32 MB

VMFS-2

 

Dateien pro Volume

256 + (64 x zusätzliche Speicherbereiche)

Blockgröße

256 MB

Dateigröße (Blockgröße = 1 MB)

456 GB

Dateigröße (Blockgröße = 8 MB)

2 TB

Dateigröße (Blockgröße = 64 MB)

27 TB

Dateigröße (Blockgröße = 256 MB)

64 TB

VMFS-3

 

VMFS-3-Volumes, konfiguriert pro Host

256

Dateien pro Volume

~30.720

Blockgröße

8 MB

Dateigröße (Blockgröße = 1 MB)

256 GB minus 512 Byte

Dateigröße (Blockgröße = 2 MB)

512 GB minus 512 Byte

Dateigröße (Blockgröße = 4 MB)

1 TB minus 512 Byte

Dateigröße (Blockgröße = 8 MB)

2 TB minus 512 Byte

NFS

 

Standard-NFS-Datenspeicher

8

NFS-Datenspeicher

64

Fibre-Channel

 

LUNs pro Host

256

LUN-Größe

2 TB minus 512 Byte

Pfade zu einer LUN

32

Gesamtzahl der Pfade auf einem Host

1024

Gleichzeitig von allen virtuellen Rechnern geöffnete LUNs

256

LUN-ID

255

HBAs pro Host

8

HBA-Ports

16

Ziele pro HBA

256

iSCSI-Hardware-Initiatoren

 

LUNs pro Host

256

Gleichzeitig verwendete LUNs

256

Initiator-Ports pro Host

4

Gesamtzahl der Pfade auf einem Host

1024

Pfade zu einer LUN

8

Dynamische Ziele pro Adapter-Port

64

Statische Ziele pro Adapter-Port

61

iSCSI-Software-Initiatoren

 

LUNs pro Host

256

Gleichzeitig verwendete LUNs

256

An den Software-iSCSI-Stack gebundene NIC-Ports pro Server

8

Ziele (die Anzahl der statischen und dynamischen Ziele darf diese Zahl nicht überschreiten)

256

Pfade zu einer LUN

8

Gesamtzahl der Pfade

1024

Maximalwerte für Rechenressourcen

Item

Maximalwert

Virtuelle CPUs pro Host

512

Virtuelle Rechner pro Host

320

Logische Prozessoren pro Host

64

Virtuelle CPUs pro physischem Kern

20

Virtuelle CPUs pro physischem Kern für vSphere 4.0 Update 1

25

Maximalwerte für den Arbeitsspeicher

Item

Maximalwert

Größe des RAM pro Host

1 TB

Der Wartungskonsole maximal zugeteilter RAM-Speicher

800 MB

Der Wartungskonsole mindestens zugeteilter RAM-Speicher

300 MB

Auslagerungsdateien

1 pro virtuellem Rechner

Größe der Auslagerungsdatei

Entspricht der maximalen Größe des RAM für den virtuellen Rechner

Maximalwerte für das Netzwerk

Item

Maximalwert

Physische NICs

 

e1000 NICs Ethernet-Ports (Intel PCI-x NIC)

32

e1000 NICs Ethernet-Ports (Intel PCI-e NIC)

32

igb 1-GB-Ethernet-Ports (Intel)

16

tg3 1-GB-Ethernet-Ports (Broadcom)

32

bnx2 1-GB-Ethernet-Ports (Broadcom)

16

forcedeth 1-GB-Ethernet-Ports (Nvidia)

2

s2io 10-GB-Ethernet-Ports (Neterion)

4

nx_nic 10-GB-Ethernet-Ports (NetXen)

4

ixgbe Oplin 10-GB-Ethernet-Ports (Intel)

4

bnx2x 10-GB-Ethernet-Ports (Broadcom)

4

Infiniband-Ports (an VMware Community Support wenden)

 

PCI VMDirectPath-Geräte

 

PCI VMDirectPath-Geräte pro Host

8

vNetwork-Standard-Switch

 

Gesamtzahl der virtuellen Netzwerk-Switch-Ports pro Host (vDS- und vSS-Ports)

4096

Virtuelle Netzwerk-Switch-Ports pro Standard-Switch

4088

Port-Gruppen pro Standard-Switch

512

Standard-Switches pro Host

248

Verteilter vNetwork-Switch

 

Gesamtzahl der virtuellen Netzwerk-Switch-Ports pro Host (vDS- und vSS-Ports)

4096

Verteile virtuelle Netzwerk-Switch-Ports pro vCenter™

6000

Verteilte Port-Gruppen pro vCenter

512

Verteilte Switches pro vCenter

16

Hosts pro verteiltem Switch

64

Maximalwerte für Ressourcenpools und Cluster

Item

Maximalwert

HA-Cluster

 

Hosts pro HA-Cluster

32

Virtuelle Rechner pro Host in einem HA-Cluster mit maximal acht Hosts

100

Virtuelle Rechner in einem HA-Cluster mit maximal acht Hosts für vSphere 4.0 Update 1

160

Virtuelle Rechner pro Host in einem HA-Cluster mit mindestens neun Hosts

40

Failover-Hosts pro Cluster

4

Failover als Prozentsatz an Cluster

50%

DRS-Cluster

 

Hosts pro DRS-Cluster

32

Virtuelle Rechner pro DRS-Cluster

1280

Virtuelle Rechner pro Host im DRS-Cluster

256

Ressourcenpool

 

Ressourcenpools pro Host

4096

Untergeordnete Ressourcenpools pro Ressourcenpool

1024

Strukturtiefe pro Ressourcenpool

12

Strukturtiefe pro Ressourcenpool in einem DRS-Cluster

10

Ressourcenpools pro Cluster

512

Maximalwerte für vCenter Server

Item

Maximalwert

vCenter Server-Skalierbarkeit

 

Hosts (32-Bit-Betriebssystemserver)

200

Eingeschaltete virtuelle Rechner (32-Bit-Betriebssystemserver)

2000

Registrierte virtuelle Rechner (32-Bit-Betriebssystemserver)

3000

Hosts (64-Bit-Betriebssystemserver)

300

Eingeschaltete virtuelle Rechner (64-Bit-Betriebssystemserver)

3000

Registrierte virtuelle Rechner (64-Bit-Betriebssystemserver)

4500

Verknüpfte vCenter Server-Systeme

10

Hosts im verknüpften Modus

1000

Eingeschaltete virtuelle Rechner im verknüpften Modus

10000

Registrierte virtuelle Rechner im verknüpften Modus

15000

Gleichzeitige vSphere-Clientverbindungen (32-Bit-Betriebssystemserver)

15

Gleichzeitige vSphere-Clientverbindungen (64-Bit-Betriebssystemserver)

30

Hosts pro Rechenzentrum

100