Der original Blog wurder erstellt von Wolfgang Sommergut von WindowsPro.

Wenn ESXi-Hosts über vCenter verwaltet werden, dann erfolgt die Anmeldung zentral über die Management-Software, wobei der vCenter-Server in der Regel Mitglied in einer AD-Domäne ist. Auf diese Weise authentifizieren sich Benutzer über das AD und die Rechte in vSphere werden an AD-Konten vergeben. Seit ESXi 4.1 ist es aber zusätzlich möglich, auch die lokale Anmeldung am Host über das Active Directory laufen zu lassen.

Üblicherweise besteht nur selten die Notwendigkeit, sich direkt an einem Host anzumelden. Dies ist etwa in sehr kleinen Umgebungen der Fall, wo die virtualisierten Server einzeln administriert werden, oder wenn eine bestimmte Software nur bestimmte Hosts überwachen soll. Ein weiterer Anlass für das lokale Anmelden an ESXi kann das Troubleshooting sein.

Für die komplette Anleitung besuchen Sie bitte unseren Partnerblog.