Um aktuelle Dell Server upzudaten, gibt es mehrere Tools, die Dell anbietet, um schnell und effektiv Updates durchzuführen. Alle diese Tools sind optimiert, um ein einzelnes System upzudaten.

Life Cycle Controller (LCC)

Mit dem USC (Unified Server Configurator), der als Teil der iDRAC6 (Express und Enterprise) und neuer (G11 und neuer) Teil der Hardware ist, ist es einfach, ein Platform Update durchzuführen. Der LCC übernimmt die notwendigen Updates aus einem Repository (entweder online, im LAN, auf DVD etc) und hält sie lokal bereit. Sobald sie alle verfügbar sind, updatet der LCC die Maschine selbständig. Ebenso ist ein Rollback auf ältere Versionen möglich. Das Repository benötigt die Windowspakete. Dies ist wichtig, wenn man ein eigenes Repository beispielsweise mit dem Dell Repository Manager erstellt.

Hiermit werden keine Treiber geupdated, da dies nur innerhalb des OS möglich ist!

SBUU

Die SBUU bietet dieselbe Funktionalität wie der LCC, allerdings von einer bootfähigen DVD. Auch die SBUU kann lokale oder online Repositories nutzen. Jedoch nutzt sie die Linux Pakete!     

Hiermit werden keine Treiber geupdated, da dies nur innerhalb des OS möglich ist!

SUU

Die SUU ist eine DVD, welche ein komplettes Repository beinhaltet. Sie ist nicht startfähig und ist entweder unter dem Betriebssystem zu starten oder als Repository für SBUU oder LCC zu verwenden. Dafür können hiermit auch die Treiber geupdated werden, was logischerweise außerhalb des Betriebssystems nicht funktioniert   

DUPS

Mit den DUP (Dell Update Package) kann man ebenfalls im Betriebssystem sowohl die Treiber als auch die zugrundeliegende Hardware updaten. Hierzu müssen nur die notwendigen Binaries (.exe oder .bin) von http://support.dell.com heruntergeladen und mit administrativen Rechten ausgeführt werden.

Community Repository (nur Linux)

Der OMSA und die Firmware werden als eigenständiges Repository angeboten. Diese müssen nur in das eigene Repository gespiegelt oder eingebunden werden und können danach automatisiert eingespielt werden, wenn auch der Rest des Systems geupdated werden soll.