Diese Anleitung wurde zur Verfügung gestellt von Tom Herling, IT Service Dispatcher bei interface systems GmbH.

1. Installation Dell Repository Manager (http://en.community.dell.com/techcenter/systems-management/w/wiki/1767.dell-repository-manager.aspx)

Aktuelle Version - v1.4.113 (Stand 21.09.2012, 2012)

 

2. Erstellung eines neuen Repository

 

2.1 Repository Namen vergeben

 

2.2 Dell Online Repository wählen (ftp.dell.com)

 

2.3 Ohne inventory file fortfahren

 

2.4 Formfaktor wählen, hier Beispiel bei R620 – Rack mount

 

2.5 Linux als Betriebssystem wählen

 

2.6 Server-Modell wählen, hier Beispiel PowerEdge R620

 

2.7 Wahl des Bundles: "Select Bundle(s)" und die Auswahl aller Bundles liefert beim R620 mehr Updates zum Aktualisieren

 

2.8 "Additional Components" – nichts auswählen, da nur Firmware aktualisiert werden soll

 

2.9 "Open repository für editing" – Das Repository wird nicht sofort heruntergeladen und kann noch bearbeitet werden

 

2.10 Das Repository wurde erfolgreich erstellt

 

3. Das Repository speichern. Dazu alle enthaltenen Bundles auswählen (1.) und Speichern (2)

 

3.1 optional, sonst weiter Punkt 3.2:

Testweise nur "Catalog file only" wählen und nur Catalog.xml speichern. Wenn dies funktioniert, dann "Full repository …" wählen.

Hintergrund warum zuerst nur "Catalog file only" … unter Win7 64-bit kann es vorkommen, dass die Catalog.xml nicht gespeichert werden kann. Damit ist das ganze Repository unbrauchbar, daher erst testen, ob Catalog.xml zu speichern geht, da das Speichern des vollständigen Repository, je nach Leitungsgeschwindigkeit und Größe, sehr lange dauern kann.

 

3.2 Anschließendes Speichern des "Full Repository" lädt alle enthaltenen Bundles herunter

 

5. Export des Repository als SUU (Server Update Utility). Dazu wieder alle Bundles (1.) und dann Export (2.) wählen.

 

5.1 Anschließend "Export as SUU" und "Export as SUU to Directory" wählen. Nach Abschluss den vollständigen Inhalt es Exports (ohne das übergeordnete Verzeichnis) auf einen USB Stick kopieren.

 

6. Download Installation SBUU -

Dell Systems Build and Update Utility (http://en.community.dell.com/techcenter/systems-management/w/wiki/1765.aspx)

SBUU via vFlash in Server einbinden oder als DVD brennen und Server davon starten.

6.1 Firmware-Aktualisierung konfigurieren

 

6.2 Repository von USB-Stick wählen und " Fortfahren".

 

6.3 Die zur Verfügung stehenden Pakete auswählen und zurück auf die "System Build and Update Utility Startseite" wechseln.

 

6.4 Auf der Startseite abschließend "Konfiguration anwenden/exportieren" wählen. Damit startet die Firmware-Aktualisierung aller gewählten Komponenten.

Nach Abschluss der Aktualisierung startet der Server neu.

 

Download als PDF:

4011.Update Repository - Firmware Aktualisierung Dell Servers.pdf