Diese Artikel werden als Hilfestellungen für Sie zur Verfügung gestellt. Jeder Artikel wird von unseren Mitarbeitern gewissenhaft erarbeitet und von Technischen Spezialisten nochmals überprüft. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass auf Grund der Fülle an Inhalten nicht jeder Artikel zeitnah inhaltlich geprüft werden kann. Über Ihr Feedback und notwendige Änderungen, zu den Artikeln, freuen wir uns sehr. Bitte senden Sie diese an: DE_LEJ_GSD_DTCG(at)Dell.com


Einleitung

Dell bietet verschiedene Tools um die Server komplett zu aktualisieren. Die Dell Server Updates DVD (SUU) beinhaltet Updates für alle Server und unterstützte Betriebssysteme von der 10. bis zur 12. Generation. Der Dell Repository Manager lässt eine angepasste Version der SUU einrichten, welche nur die Unterstützung für bestimmte Server und Betriebssysteme beinhaltet. Mit der bootfähigen Dell Systems Build and Update Utility DVD (SBUU) oder dem Dell Unified Server Configurator / Lifecycle Controller kann man den Server unabhängig vom Betriebssystem starten und die Aktualisierungen installieren. Das Dell Festplatten Firmware Update Utility beinhaltet Updates für die meisten Dell Festplatten, auch für solche, die man mit der SUU nicht aktualisieren kann.

Dell Server Updates DVD (SUU)

Diese DVD aktualisiert das BIOS, den Baseboard Management Controller, die DRAC, die Treiber und Firmware der RAID Kontroller, die Firmware mancher SAS Festplatten, die Treiber und Firmware einiger anderen Komponenten und den OpenManage Server Administrator. Diese DVD funktioniert unter unterstützten Betriebssystemen: Microsoft Windows Server, Red Hat Enterprise Linux, Novell SuSE Linux ES. Die Dell Server Updates DVD ist nicht bootfähig.

SUU Dokumentation

SUU 14.03 Download

SUU 7.4.0 Download

SUU 7.3.1 Download

SUU 7.3.0 Download

SUU 7.2.1 Download

Beachten Sie bitte vor den Updates den Hinweis bzgl. des Lifecycle Controllers


Sie können die ISO Datei mit einem Brennprogramm Ihrer Wahl auf ein Double-Layer Medium brennen. Dafür eignet sich die Freeware ImgBurn.

Falls Sie die DVD nicht brennen möchten, können Sie auch ein Programm zum ISO-mounten nutzen (z. B. WinCDEmu - Freeware). Weiterhin können Sie auch den Inhalt der ISO auf einen USB-Stick kopieren und mit diesem die Updates durchführen.

Starten Sie die fertige Dell Server Updates DVD im Betriebssystem um einen Server zu aktualisieren:

Windows:


Linux:

  


Weiterhin können Sie die SUU auch mittels Lifecyclecontroller verwenden um das System zu aktualisieren. (Ab Servergeneration 11)

Legen Sie dazu die SUU in Ihr System ein und starten Sie während des POST-Vorgangs mit F10 den "Lifecyclecontroller" bzw. den "Unified Server Configurator".

  

Im Lifecycle Controller wählen Sie den Punkt "Firmware-Aktualisierung"

  

Wählen Sie nun Ihr SUU Medium aus.

  

Belassen Sie die Einstellungen in Schritt 2. Es sei denn, Ihre SUU Dateien liegen in einem Unterverzeichnis. Dann müssen Sie den Pfad zu der Catalog.cab Datei eintragen.  

  

Anschließend werden die Updatedateien überprüft.

  

Nun bekommen Sie eine Liste mit verfügbaren Aktualisierungen, diese werden automatisch ausgewählt.


Nach einem Klick auf "Anwenden" startet nun die Aktualisierung Ihres Serversystems.

  


Hinweis:

Sollten die Firmwarestände Ihres Systems sehr stark veraltet sein, aktualisieren Sie bitte vor dem Vorgang den Lifecyclecontroller einzeln. Dieser koordiniert die Updateinstallation. Ist der Lifecyclecontroller auf einem zu alten Release, ist er nicht in der Lage die neuesten Updates einzuspielen.

Die jeweils aktuellen Lifecyclecontroller Einzeldownloads finden Sie hier:

Windows Linux iDRAC Webgui
Generation 11

Download

1.6.0

Download

1.6.0

Download

1.5.5

Generation 12

Download

1.3.0.850

Download

1.3.0.850

Download

1.3.0.850