PSM besteht aus 3 Kernkomponenten:
  1. Dem zu Überwachenden System (mit Dell OpenManage Server Administrator).
  2. Gateway System (mit Dell SilverStreak).
  3. Dell Proactive Systems Management Portal (die Webseite).


Auf allen zu überwachenden Systemen muss der Dell OpenManage Server Administrator (OMSA) installiert sein (mindestens Version 4.5). OMSA ermöglicht die eigentliche Überwachung des Systems und erstellt die notwendigen Logs, die für eine eventuelle Diagnose notwendig sind. Der OMSA ist Ihnen sicher schon bekannt. Es ist eine einfache, zuverlässige und erprobte Plattform zur Überwachung Ihrer Server.

Als neue Komponente kommt SilverStreak hinzu. Er stellt die eigentliche Schnittstelle zu unserem Support System und dem Portal dar. Hier hinterlegen Sie die Zugangsdaten für Ihre Server. Somit müssen Sie keine vertraulichen Informationen zu Ihrer Infrastruktur bei uns hinterlegen. Sensible Daten wie Benutzername und Passwort verlassen Ihr geschütztes Netzwerk nicht. SilverStreak verbindet sich über eine SSL geschützte Verbindung mit unserem System was die Sicherheit weiter erhöht.

Alle Informationen laufen im Proactive Systems Management Portal zusammen. Hier haben Sie die Möglichkeit, rund um die Uhr und von überall auf der Welt den aktuellen Status Ihrer Server  zu überwachen und können, sollte es notwendig sein, entsprechende Schritte veranlassen. Server können in Gruppen (Domänen genannt) zusammengefasst und mit unterschiedlichen Regeln zur besseren Übersicht und Verwaltung versehen werden.