Sollte Ihre USV den Fehlerstatus #149 anzeigen, führen Sie bitte folgende Schritte aus, um den Fehler zu beheben.

Mit der letzten Firmwareaktualisierung für Ihre DELL USV sollte das Problem nicht mehr auftreten.

Für das weitere Vorgehen benötigen wir folgende Dateien:

Ich demonstriere die Schritte hier an einer DELL Tower 1000W USV. Die Schritte bei Rack USVs sind äquivalent.

Wechseln Sie die USV in den Standby Mode, dafür halten Sie den hinteren Power Button für 3 Sekunden gedrückt. Die USV quittiert dies mit piepen.

Bedenken Sie das bei Verwendung des Standby Modus alle angeschlossenen Geräte nicht mehr mit Spannung versorgt werden, die Load Segmente werden abgeschaltet!

Im LCD sollte sich nun der Status von

 zu  ändern.

Anschließend entfernen Sie die Spannungsversorgung der USV. Nach ca. 10 Sekunden fährt diese dann herunter.

Öffnen Sie nun die Frontabdeckung der USV und trennen Sie das Batteriekabel, wie bei der Inbetriebnahme

 

Verbinden Sie die Batteriestecker nach ca. einer Minute wieder neu

Montieren Sie die Frontabdeckung wieder an die USV.

Verbinden Sie die Spannungsversorgung erneut an die USV und schalten diese ein.

Führen Sie nun das Firmwareupdate durch. Ich habe dazu die USV per USB Kabel angeschlossen.

Installieren Sie das Dell UPS Firmwareupgrade Tool wie beschrieben:

Wählen Sie den gewünschten Pfad aus

Legen Sie fest wo die Programmsymbole abgelegt werden sollen, falls benötigt

Legen Sie fest wo die Programmsymbole abgelegt werden sollen, falls benötigt


Nachdem die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, führen Sie bitte das Upgrade Tool aus.

***Optional***

Sie können das Update auch mittels Network Management Karte einspielen (falls vorhanden).

Dazu tragen Sie bitte die benötigten Informationen ein (IP, Benutzername, Passwort).

Die USV muss sich auch dabei im Standby Modus befinden.

***

Klicken Sie auf die „...“ Schaltfläche und wählen die Firmwaredatei für Ihre USV aus.

Wählen Sie "Aktualisieren", der Vorgang startet und Sie erhalten sowohl im Tool als auch auf der USV einen Fortschrittsbalken:

Nachdem das Firmwareupdate erfolgreich durchgeführt wurde, müssen wir noch den Fehlerstatus der USV zurücksetzen.

Dazu wählen Sie bitte folgende Optionen im Bedienfeld:

Halten Sie die „<“ gedrückt.

Navigieren Sie mittels der Cursortasten in das Untermenü „Kontrolle“ und bestätigen Sie Ihre Auswahl:

Dort wählen Sie den Menüpunkt „Fehlerstatus löschen

Bestätigen Sie die „Warnmeldung zurücksetzen“ mit „ja

Anschließend startet die USV neu...

...und der Fehlerstatus ist gelöscht.

Ihre USV sollte nun wieder wie erwartet funktionieren und die Batterie laden.

In einigen Fällen kann es notwendig sein, dass ein Factory Reset durchgeführt werden muss.

Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

Setzen Sie die USV in den Standby Modus.

  • Anschließend den  <  Button für ein paar Sekunden drücken bis sich die Anzeige auf „Status“ ändert
  • Dann mit den Pfeiltasten bis zum Punkt „Control“ navigieren
  • Darunter bis zum Punkt Restore Factory Settings navigieren und den Restore mit Yes bestätigen
  • Die USV sollte anschließend ein bis zweimal Piepen
  • Anschließend sollte der Reset beendet sein