Hinweis: Nur für die Server der 11. Generation

Um festzustellen ob der Fehler durch den DIMM selbst oder den Slot in dem der Speicher sitzt verursacht wird, empfehlen wir den Speicher in einem anderen Slot zu testen (X-Test).
Führen Sie dazu folgende Schritte aus.

VORSICHT: Die Speichermodule können sehr heiß werden. Bitte lassen Sie ausreichend Zeit zur Abkühlung verstreichen

Klicken Sie "Protokoll löschen" bzw. "Clear Log" um das System Event Log im Webinterface der iDRAC oder des OpenManage Server Administrators zu löschen.

OpenManage Server Administrator:

iDRAC:

Oder drücken bitte nach dem Neustart "Ctrl +E", um das Baseboard Management Controller  / iDRAC BIOS zu starten.
Im Menü "System Event Log" Menu wählen Sie "Clear System Event Log":

Starten Sie den Server und wählen Sie F10, um die System Services zu starten:

 

Im Unified Server Configurator wählen Sie Hardware Diagnostics / Run Hardware Diagnostics:

Wählen Sie MpMemory:

 

Test ist beendet:

 

Machen Sie ein Foto vom Bildschirm mit den Testergebnissen. Wenn ein iDRAC Enterprise in dem Server installiert ist, können Sie einen Screenshot machen.

Falls Sie ein Fehler erhalten: "Pre-Testing Event Log Scan: The event log has overflowed and needs to be cleared", löschen Sie bitte ESM Log, wie in dieser Anleitung am Anfang an beschrieben ist.