!
Hinweis: Nur für die Server der 11. Generation. Je nach Server Version kann die Ansicht abweichen. Wir haben Ihnen die beiden möglichen Version hier aufgelistet.

Variante 1 | Variante 2

 

Variante 1

Starten Sie den Server und wählen Sie F10, um die System Services zu starten:

  

Im Unified Server Configurator (USC) wählen Sie Hardware Diagnostics, dann Run Hardware Diagnostics:

Wählen Sie Run Diags:

 

Wählen Sie Test Оne Device, um eine Komponente zu testen, zum Beispiel eine Festplatte.
Wählen Sie Test All Devices, um sämtliche Komponenten zu testen.

Falls Sie eine Festplatte testen, wählen Sie den RAID Controller:

Wählen Sie die Festplatte die getestet werden soll und bestätigen Sie dies durch "Enter".
Um einen Schnelltest durchzuführen wählen Sie "Quick Test". Im Regelfall ist dieser Test ausreichend.

Machen Sie ein Foto vom Bildschirm mit den Testergebnissen. Wenn ein iDRAC Enterprise in dem Server installiert ist, können Sie einen Screenshot machen.

 

Variante 2: 32-Bit Diagnose

Starten Sie den Server und wählen Sie F10, um die System Services zu starten:

  

Im Unified Server Configurator (USC) wählen Sie Hardware Diagnostics, dann Run Hardware Diagnostics:

Wählen Sie Run Diags und im folgenden Fenster Custom Test:

In der Diagnose-Übersicht wählen Sie die Komponente aus, die getestet werden soll und klicken auf Run Tests.

Notieren Sie sich das Ergebnis (Fehler-Codes, Fehlermeldungen).

Disclaimer:
Diese Artikel werden als Hilfestellungen für Sie zur Verfügung gestellt. Jeder Artikel wird von unseren Mitarbeitern gewissenhaft erarbeitet und von Technischen Spezialisten nochmals überprüft. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass auf Grund der Fülle an Inhalten nicht jeder Artikel zeitnah inhaltlich geprüft werden kann. Über Ihr Feedback und notwendige Änderungen, zu den Artikeln, freuen wir uns sehr. Bitte senden Sie diese an: DellHilftPro(at)Dell.com