Iometer ist sowohl ein Arbeitslast-Generator (es führt I/O-Operationen aus, um das System auszulasten ) und ein Messwerkzeug (es prüft die Leistung der I/O-Operationen und deren Auswirkungen auf das System, und zeichnet diese auf). Es kann so konfiguriert werden, dass die Platten- oder Netzwerk-I/O-Last eines Programms oder eines Benchmarks emuliert wird, oder kann dazu verwendet werden vollsynthetische I / O-Last zu erzeugen. Es kann Lasten auf einzelnen oder mehreren (vernetzten) Systemen.generieren und messen.

Beschreibung:

Das Tool besteht aus zwei Programmen, Iometer und Dynamo.

IOmeter ist das Steuerprogramm. Über die grafische Benutzerschnittstelle, konfigurieren Sie die Arbeitsbelastung, stellen die Betriebsparameter ein, und starten und stoppen Tests. Iometer sagt Dynamo was zu tun ist, speichert die resultierenden Daten und fasst die Ergebnisse in Ausgabedateien zusammen. Nur eine Instanz von Iometer sollte zu einem Zeitpunkt ausgeführt werden; es wird in der Regel auf dem Server ausgeführt.

Dynamo ist der Arbeitslast-Generator. Es hat keine Benutzeroberfläche. Auf Befehl von Iometer führt Dynamo I/O-Operationen aus und nimmt Leistungsinformationen auf, und übergibt diese Daten dann an Iometer. Es kann mehr als eine Kopie von Dynamo zu einem Zeitpunkt laufen; in der Regel läuft eine auf dem Server und eine zusätzliche Kopie wird auf jedem Client.

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung bieten wir Ihnen in unserem Artikel "Testen der Performance von PowerEdge Servern mittels Iometer" an.