Sollte die iDRAC des verwendeten Systems nicht erreichbar sein und / oder andere Fehler auftreten versuchen Sie bitte folgende Schritte:

Aktualisieren der iDRAC Software:

Wenn Sie Windows oder Linux auf der Maschine verwenden, können Sie die Update Packages für Ihr OS verwenden und diese entsprechend direkt ausführen.

Weiterhin gibt es noch die Packages für das Webgui der iDRAC – !Achtung! die Webgui Packages müssen vorher entpackt werden! Sie erhalten dann die firmimage.dx Datei (.d5 / .d6 / .d7 je nach iDRAC Revision)

Hier eine Auflistung:

 

DRAC 5 – G9 / G10

iDRAC 6 – G11

iDRAC 7 - G12

Windows Update Package

DRAC 1.65 - Windows

iDRAC 1.97 - Windows

iDRAC 1.57.57 - Windows

Linux Update Package

DRAC 1.65 - Linux

iDRAC 1.97 - Linux

iDRAC 1.57.57 - Linux

Webgui Package

DRAC 1.65 - Web

iDRAC 1.97 - Web

iDRAC 1.57.57 - Web

 

Sollten Sie danach immernoch Probleme haben versuchen Sie bitte folgendes:

-          Testen eines anderen Browsers – z.B. Internet Explorer / Firefox / Chrome / Safari

-          Löschen des Browsercaches

-          Prüfen Sie ob die iDRAC pingbar ist -> falls nicht:

  • Netzwerkkabel prüfen -> Bestenfalls direkt mit einem Notebook verbinden ohne Switch
  • Prüfen ob die iDRAC noch auf der Standard-IP läuft -> 192.168.0.120
  • Einstellungen direkt am Gerät ändern
    • <= G11 STRG + E im POST
    • >= G11 – iDRAC Einstellungen über das LCD setzen.
    • >= G12 F2 im POST -> iDRAC Settings

-          Ist die iDRAC per SSH erreichbar?

  • Ja
    • Melden Sie sich z.B. mit Putty auf der iDRAC an
    • Führen Sie einen Neustart der iDRAC durch, dazu folgenden Befehl eingeben: racadm racreset die iDRAC wird daraufhin neustarten.
    • Ab G12 – halten des (i) Buttons am LCD für 15 Sekunden – die iDRAC startet daraufhin neu
    • Führen Sie ein Firmwareupdate der iDRAC mittels TFTP durch, sollten Sie kein Betriebssystem verwenden was ein direktes Update ermöglicht.
    • Sollte auch das Update nicht helfen setzen Sie die iDRAC bitte auf Werkseinstellungen zurück die IP wird daraufhin wieder auf 192.168.0.120 geändert! Dazu mit Putty auf die iDRAC verbinden und folgenden Befehl eingeben: racadm racresetcfg -> Anschließend trennen Sie das System einmal komplett vom Netz und halten den PowerButton für ca. 15 Sekunden gedrückt.
  • Nein
    • Führen Sie einmal einen PowerCycle des kompletten Servers durch -> Server komplett vom Netz trennen und den PowerButton für ca. 15 Sekunden gedrückt halten.
    • Hilft auch das nicht stecken Sie bitte einmal die iDRAC Komponenten neu:
      • G9 – 10:
        • Entfernen Sie die IDE-ähnlichen Anschlusskabel und stecken diese neu - sowohl an der DRAC als auch auf dem Mainboard:

      • G11:
        • Stecken Sie einmal die iDRAC Express und die Enterprise neu:
          • iDRAC Express (kann auch komplett schwarz sein)

          • iDRAC Enterprise

  • G12 – betrifft NUR System =< 520 (R oder T) ab dem R/T620 befinden sich alle iDRAC Komponenten Onboard

Sollten diese Schritte nicht zur Problemlösung geführt haben, liegt wahrscheinlich ein technischer Defekt vor. wenden Sie sich bitte in diesem Fall an den Dell Service.