Diese Artikel sind Hilfestellungen und werden meist von entsprechend geschulten DELL-Mitarbeitern für Sie zur Verfügung gestellt. Bitte haben Sie Verständnis dass aufgrund der Fülle an Inhalten nicht jeder Artikel zeitnah inhaltlich geprüft werden kann. Verbesserungsvorschläge nehmen wir sehr gern entgegen unter: DE_LEJ_GSD_DTCG(at)Dell.com


 

SSH auf dem ESXi Host aktivieren

 

Möglichkeit 1:

Mit dem vSphere Client in das vCenter bzw. auf den ESXi Host verbinden

Klicken Sie auf Ihren ESXi Host

Wählen Sie dann Konfiguration und klicken Sie auf Sicherheit

Unter Services, das Eigenschaften Feld anklicken

SSH – anschalten

Möglichkeit 2:

Über die (i)Drac auf ESX Host connecten (virt. Console) bzw. direkt am ESXi Host

F2 anmelden  --> Troubleshooting Options

SSH – enable

  

OMSA Dienste installieren

 

1.      OM-SrvAdmin-Dell-Web-7.2.0-6945.VIB-ESX51i.zip


http://www.dell.com/support/drivers/us/en/04/DriverDetails/Product/poweredge-r620?driverId=WWT8H&osCode=XI51&fileId=3105465437&languageCode=EN&categoryId=SM

 mit z. B. WinSCP auf den ESXi Host nach /var/log/vmware kopieren

 2.      Mit z. B. Putty (SSH) auf den ESXi Host verbinden.  
          Zum Installieren des Paketes folgenden Befehl verwenden:
          esxcli software vib install -d /var/log/vmware/Name des Paketes.zip

3.      Der ESXi Host muss an dieser Stelle neugestartet werden um die OMSA Dienste zu aktivieren !

 4.      Laden Sie ein aktuelles DSET herunter:

http://support.dell.com/support/topics/global.aspx/support/dset/en/dell_system_tool?c=us&l=en0&s=biz

 5.      Installieren Sie die Anwendung auf einem Linux Client Beriebssystem
( in unserem Bsp. Suse Enterprise 11 x64 )

 

Springen Sie bitte mit der Leertaste bis zum Ende der * User Agreements * und bestätigen Sie diese.

 6.      Wählen Sie die  "DSET" Option

 

 

DSET ausführen 

7.      Wechseln Sie zum Pfad in dem das DSET installiert wurde

         z. B. cd /usr/sbin

 

 

Start des sammeln der DSET Informationen vom System

 

8.        sudo ./dellsysteminfo -s IP-DES-ESXi -u root -d hw,sw,st,lg,ad -r /var/log/

9.      Sie werden aufgefordert das root Passwort vom ESXi Host einzugeben. Alternativ können Sie dies auch mit der Option -p IhrPasswort  in den in Punkt 8 verwendeten Kommandos mit einfügen

*** Dieser Vorgang kann bis zu 15 min in Anspruch nehmen ***

 

10.  Hier im o.G. Beispiel wird das DSET alle gesammelten Informationen  im Ordner /var/log/ lokal auf Ihrem Linux System speichern

 11.  Bitte senden Sie das erstellte *zip File Ihrem Fallbearbeiter zu.