Troubleshooting und Support

Troubleshooting und Support
Troubleshooting und Support

Treiber für AMD ATI Radeon HD 5650

This question has been answered by jeans64

Ich benötige für diese karte einen Treiber mind. in Version 13.12 (für das Spiel Dragon Age Inquisition)

Selbst die Version 8.742 auf der Dell Seite http://www.dell.com/support/home/us/en/19/Drivers/DriversDetails?driverId=5RCGK

ist tot.

bei mir läuft noch eine Vers. 8.683.20 aus 2009. Bisher hatte ich keine Chance diese zu ersetzen. Alle Versuche einer Installation von AMD endeten mit einem BlueScreen

Verified Answer
  • nee, habe ein Studio 1749 mit AMD Mobility Radeon HD 5000 er Serie (org. Bezeichnung wird nach Treiberwechsel nicht mehr angezeigt).

    Hab es geschafft, den uralten Dell Treiber aus 2009 durch den aktuellen AMD-Treiber: amd-catalyst-14-9-win7-win8.1-64bit-dd-ccc-whql zu ersetzen. Trotz eines kurzen Bluescreen hat er zumindest den Treiber durch irgend einen neuen ersetzt. In der Bezeichnung steht nur noch 5000-er Serie. Das Spiel funzt zumindest recht flüssig.

    Trotzdem ist es doof, wenn Dell keinen Support hierfür anbietet und den AMD-Treiber nicht angepasst zur Verfügung stellt.

All Replies
  • Hallo,

    das Spiel "Dragon Age: Inquisition" hat folgende Mindestanforderungen:

    • AMD Radeon HD 4870 Grafikkarte
    • Intel quad core CPU @ 2.0Ghz
    • 4GB Arbeitsspeicher

    Quelle: http://bit.ly/1HS0Qol

    Sofern ich es richtig erkenne, verwendest du ein Inspiron 15 Notebook (N5010), welches nicht die Mindestanforderungen erfüllt.

    Für das System wird kein aktuellerer Grafikkartentreiber seitens Dell angeboten. Auch für die Zukunft sehe ich da leider schwarz.

    Viele Grüße,

    Florian

  • nee, habe ein Studio 1749 mit AMD Mobility Radeon HD 5000 er Serie (org. Bezeichnung wird nach Treiberwechsel nicht mehr angezeigt).

    Hab es geschafft, den uralten Dell Treiber aus 2009 durch den aktuellen AMD-Treiber: amd-catalyst-14-9-win7-win8.1-64bit-dd-ccc-whql zu ersetzen. Trotz eines kurzen Bluescreen hat er zumindest den Treiber durch irgend einen neuen ersetzt. In der Bezeichnung steht nur noch 5000-er Serie. Das Spiel funzt zumindest recht flüssig.

    Trotzdem ist es doof, wenn Dell keinen Support hierfür anbietet und den AMD-Treiber nicht angepasst zur Verfügung stellt.