Troubleshooting und Support

Troubleshooting und Support
Troubleshooting und Support

Standfuß bei XPS 18 verschoben

This question is not answered

Ich habe vor knapp 3 Monaten einen XPS 18 von Dell gekauft.
Dieser all-in-one pc hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich ihn fast nur als Desktop PC benutzt habe. 

Seit knapp einer Woche nehme ich ihn auch öfters mit in die Bibliothek zum lernen. Dabei sind die beiden Standfüße sehr praktisch. Allerdings hat sich gestern einer der beiden Standfüße leicht verbogen, obwohl ich den Computer immer nur auf einen Tisch abgestellt hatte und ihn ansonsten ebenfalls immer vorsichtig behandelt habe. Es ist kein großer Schaden, allerdings passt der Fuß nun nicht mehr ganz in die vorgesehene Halterung und das ist nicht nur unpraktisch ich habe auch Angst, das sich der Schaden dadurch vergrößert. Weshalb ich das Problem so schnell wie möglich beheben lassen will.

Da ich den Computer vor 3 Monaten gekauft habe gilt noch die Garantie auf jeden Fall noch, allerdings scheint der technische Support bei Dell nur bis 60 Tage nach den Kauf kostenfrei aktiv zu sein. 

Wie sollte ich jetzt am besten vorgehen? Dell eine e-mail deswegen senden oder mich doch an den technischen Support wenden? Ich bin mir nicht sicher, weshalb ich einfach mal diesen Beitrag geschrieben habe. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank im Voraus.

All Replies
  • Hallo,

    Du hast mit Sicherheit mindestens 1 Jahr Service auf diesem System (unabhängig von der Gewährleistung). Auch der technische Support ist bei uns kostenfrei, sofern das System noch im Service ist.

    Kannst du bitte das Backcover vom System abnehmen und den Standfuß prüfen. Dieser ist mit einem Scharnier am Gehäuse verschraubt. Evtl. ist dort nur etwas locker o.ä.?

    Hier ein paar Bilder dazu:

    Grüße

    Tom

  • Danke für die schnelle Antwort. Ich werde es in den nächsten Tagen mal versuchen.

  • Ich habe mich dazu entschieden das Backcover nicht abzunehmen. Zum einen befürchte ich dadurch die Garantie zu verlieren und zum anderen bin ich mir nicht sicher, ob ich den Fehler alleine beheben könnte nachdem ich das Gehäuse entfernt habe.

    Ich denke die beste Lösung ist es den PC zu Dell zu senden und ihn dort reparieren zu lassen, immerhin habe ich ja noch meine Garantieansprüche.

    Was ist in diesem Fall die beste Vorgehensweise? Einen Antrag bei Dell einzureichen oder mich doch an den technischen Support wenden? Oder gibt es noch eine andere Alternative?

  • Hallo,

    Du hast keine Garantie sondern Gewährleistung und / oder einen Servicevertrag bei Dell. Wenn ich, als Dell-Mitarbeiter dich bitte, diese Angelegenheit zu prüfen werde ich ja hinterher nicht sagen "Nun hast du es geöffnet und du bekommst nix mehr" ;) Zumal es hier für jeden öffentlich einsehbar ist.

    Nun gibt es 2 Möglichkeiten.

    A; das Gerät kommt in die Werkstatt, und diese prüfen den Defekt und tauschen. Hierbei besteht die Möglichkeit (dies sage ich, ohne dir etwas vorzuwerfen oder zu unterstellen), dass der Kollege in der Werkstatt sich sagt, dass sich Teile normalerweise nicht von allein verbiegen und evtl. dadurch Kosten verursacht werden.

    B: Du schaust nach, bist in der Lage den Standfuß selbst zu tauschen und ich sende ihn dir zu.

    Grüße

    Tom

    PS: Evtl. ist ein Foto dieses Defekts hilfreich. Das könntest du dann mit anhängen.