Schritt 1: Verbindung zur iDRAC aufbauen

Schritt 2: DNS Einstellungen konfigurieren

Schritt 3: Konfigurieren der zu benachrichtigenden Mailadresse

Schritt 4: Wichtige Hinweise


-
Schritt 1: Verbindung zur iDRAC aufbauen

-

Verbinden Sie sich auf das iDRAC Webinterface über Ihren Webbrowser

-

Loggen Sie sich dann auf der iDRAC ein

 -

-


-

Schritt 2: DNS Einstellungen konfigurieren

-

Nun konfigurieren Sie bitte die iDRAC Networksettings.

Klicken Sie hier bitte in der linken Leiste auf „remote access“

-

Danach klicken Sie bitte in der oberen Navigationsleiste auf „Network/Security“

-

Im nächsten Menü erstellen Sie bitte einen DNS-Namen für die iDRAC des Servers und den DNS Namen der Domäne.

 -

Dieser Schritt ist notwendig, um eine RFC konforme eMail-Adresse zu erzeugen.

 -

-


-

Schritt 3: Konfigurieren der zu benachrichtigenden Mailadresse

-

Wenn Sie die DNS konfiguration vorgenommen haben, gehen Sie bitte wieder auf „System“->„Alerts“ und dann „EMAIL Alert Settings“

 

-

Dort tragen Sie den Empfänger ein der Benachrichtig werden soll sowie die IP oder den DNS-Namen Ihres Mailservers.

-

-


-

Schritt 4: Wichtige Hinweise

 -

Konfigurieren Sie bei einem Exchange 2007/2010 immer eine anonyme Verteilergruppe oder einen anonymen Empfangskonnektor. Grund hierfür ist, dass die iDRAC sich nicht am Mailserver anmeldet aber ein Exchange eine vorherige Authentifizierung erfordert.

-

Microsoft TechNet: Erstellen eines SMTP Empfangskonnektors

Microsoft TechNet: Erstellen einer Verteilergruppe

-

Bitte stellen Sie unbedingt die DNS Namen der iDRAC und die DNS Bezeichnung der Domäne, unter Netzwerk und Sicherheit ein, sonst erhalten Sie keine für Mailserver lesbare Mailaddresse.

-

RFC 2822 Internet Message Format