R320/520 und H310mini: massive Probleme mit Linux

Server

Server
Server

R320/520 und H310mini: massive Probleme mit Linux

  • Wir haben auf einem unserer R320 mit H310mini ein Problem festgestellt.

    Wir nutzen ein RAID1. Dieses funtioniert auch ohne Probleme, sobald jedoch eine der Platten ausfällt ist es ab einer Linux Kernel nicht mehr möglich auf die verbliebene Platte zuzugreifen. Das bedeutet wir haben einen Totalausfall bei EINER defekten Platte.

    Der Bug muss zwischen Kernel Version 2.6.39.3 und 3.3.7 aufgetreten sein.

    Hat Jemand ein ähnliches Problem festgestellt und hat eine Lösung dafür?

    Folgende Fehlermeldung steht in der Ausgabe von dmseg:

    [ 1121.833671] dmar: DRHD: handling fault status reg 102
    [ 1121.833677] dmar: DMAR:[DMA Read] Request device [01:00.0] fault addr cd42c000
    [ 1121.833677] DMAR:[fault reason 06] PTE Read access is not set

    Ein Workaround scheint zu sein, dass man den Virtualization Tag im BIOS deaktiviert. Dies kann aber keinesfalls die Endlösung sein.

  • Guten Morgen tux 2013,

    klingt für mich nach einem Firmware oder Treiberproblem vom H310.

    Hast du auf dem System das aktuelle BIOS und die aktuelle Firmware drauf?
    Hier die aktuellen Versionen zum Download.

    BIOS Version 1.6.7

    PERC H310 firmware 20.12.0-0004

    Wenn es nicht hilft, gib noch mal Bescheid bitte.

    Gruß
    Stefan

  • Ja, sind beide aktuell... Hast du sonst noch eine gute Idee?

  • Hi.

    ok, das klingt ja schon mal gut.

    Führe bitte folgende Kommandos aus und schicke mir die Ergebnisse per Direkt-Nachricht oder per Email an DellHilftPRO(at)Dell.com

    lspci

    lspci -vvvvn

    uname -a

    dmesg (2x – einmal nach boot, einmal nach auftreten des Problems)

    cat /etc/issue (Welche Distribution)

    dmidecode

     

    Noch zwei Fragen:

    Läuft eine Virtualisierung?

    Wird in dieser der H310 als Raw Device an eine VM gemappt?


    Mit den Infos kann ich dann noch mal drüber schauen und mich wieder melden.

    Bitte schicke mir auch noch einen DSET Report, den du nach folgender Anleitung erstellst: DSET erstellen

    Vielen Dank und einen schönen Abend

    Gruß
    Stefan