Hallo Zusammen!

In diesem Forum und überhaupt zu DELL bin ich neu hinzugekommen und freue mich auf Eure Unterstützung und Hilfe. Und sofern ich das entsprechende Know-How habe, helfe ich auch gerne.

Aktuell habe ich folgendes Problem mit einem PowerEdge T110 II, ca. 2 Jahre alt. Hier kurz die relevante Konfiguration des BIOS:

BIOS-Version: 2.8.0
2 Festplatten, kein RAID (AHCI)
Bootmethode: UEFI

Somit sollte der Server die Bootreihenfolge des Bootmanagers abarbeiten und den Windows Boot Manager laden (sofern keine DVD eingelegt ist). Das tut er nicht, sondern versucht über die Broadcom zu booten.

Drückt man die F11-Taste des BIOS-Bootmenü und wählt anschliessend den Windows Bootmanager aus, startet Windows Server 2012 einwandfrei.

Auffällig ist auch, dass das optische Laufwerk sowie die Netzwerkkarte als Option mehrmals aufgelistet werden und zum anderen, dass der Windows Boot Manager nach ein paar Tagen aus der Bootoptionenliste verschwindet.

Ich habe auch mal den Bootmode auf BIOS geändert, um zu sehen, was dann passiert und der Bootvorgang bleibt (wie zu erwarten) mit der Meldung stehen, dass kein bootfähiges Medium gefunden wurde. Ändert man die Einstellung zurück auf UEFI und bootet neu, passiert das gleiche. Für mich ein Indiz, dass der Bootmodus nicht erkannt oder angesprochen wird.

Im Moment muss der Server manuell gebootet werden durch Drücken der F11-Taste. Was muss gemacht werden, damit der Server wieder unbewacht mit Windows Server bootet?

Danke vorab für Eure Hilfe!

Gruss, Rudi