Der original Blog wurder erstellt von Wolfgang Sommergut von WindowsPro.

Wie jeder ordentliche Kommandointerpreter merkt sich auch PowerShell die während einer Sitzung eingegebenen Befehle, so dass man diese bei Bedarf zurückholen kann, ohne sie erneut eintippen zu müssen. Neben mehreren Funktionstasten helfen dabei einige Cmdlets, um die Befehlshistorie zu nutzen.

Die einfachste Möglichkeit, bereits abgesetzte PowerShell-Befehle auf die Kommandozeile zurückzuholen, bieten wie bei cmd.exe die Cursor-Tasten. Allerdings wird die Suche auf diese Weise schnell mühselig, wenn man weiter zurück muss als zu den letzten 2 oder 3 Eingaben.

Für die komplette Anleitung besuchen Sie bitte unseren Partnerblog.