Der original Blog wurder erstellt von Wolfgang Sommergut von WindowsPro.

Wenn man Systeminformationen wie etwa den freien Plattenplatz über WMI abfragt, dann erhält man die Angaben in Bytes. Das Gleiche gilt bei Get-ChildItem, dem Äquivalent zum dir-Befehl, das Dateigrößen ebenfalls nur in Bytes anzeigt. Gerade bei großen Werten ist diese aber nicht besonders nützlich. PowerShell bietet aber einfache Möglichkeiten, Bytes in Megabytes oder Gigabytes zu konvertieren.

Für die komplette Anleitung besuchen Sie bitte unseren Partnerblog.