Der original Blog wurder erstellt von Wolfgang Sommergut von WindowsPro.

Windows Server 2008 R2 führte zumindest 2 neue AD-Features ein, denen es an einem grafischen Management-Tool mangelte. Dabei handelte es sich zum einen um Fine-Grained Password Policy, zum anderen um den Papierkorb für Active Directory (Recycle Bin). In beiden Fällen lieferte Microsoft die dazugehörigen GUI-Tools mit Windows 8 und Server 2012 nach. Damit wird die Wiederherstellung gelöschter AD-Objekte auch ohne PowerShell-Kenntnisse möglich.

Der wesentliche Vorteil des AD-Papierkorbs besteht darin, dass gelöschte Objekte vollständig wiederhergestellt werden können. Im Gegensatz dazu erlaubte die mit Server 2003 eingeführte Reanimierung von Thumbstones nur die Restaurierung der wichtigsten Identitätsinformationen wie objectGUID undobjectSid, viele andere Attribute blieben dabei auf der Strecke.

Für die komplette Anleitung besuchen Sie bitte unseren Partnerblog.