Ich habe meinen XPS 2720 um eine mSATA mit 500GB erweitert und auf diese eine saubere Windows 10 Installation durchgeführt. Parallel war auf der 2TB HDD noch die alte Win10-Version mit abgeschaltetem RAID drauf - gestartet ist diese nicht mehr, weil die alte 32GB-mSATA fehlte. Bei jedem Bootvorgang wählte im Hintergrund der Rechner die neue mSATA Platte aus. Das funktionierte prima.

Jetzt habe ich die HDD formatiert und wollte den Rechner neu starten und es wird kein Bootlaufwerk mehr gefunden. Im Bios habe ich schon alle Möglichkeiten ausprobiert. Die HDD habe ich im Gerät noch nicht entfernt.

Gibt es irgendeinen Tipp, wie ich die mSATA als erstes Bootlaufwerk einstelle?

Die HDD stand in der Datenträgerverwaltung an erster Stelle - Laufwerk 0 / Partition 1 Primär. Die mSATA an Zweiter - Laufwerk 1 / Partition 2 Dynamisch.

Nachtrag: Soeben sah ich im Dell-Forum: http://www.dell-forum.de/threads/5613-dell-xps-one-27-hinzufügen-einer-msata-ssd-als-boot-speichermedium/page2 das es anscheinend laut Dell nicht möglich ist, das mSATA-Laufwerk als einzelnes Bootlaufwerk zu installieren.