Diese Artikel werden als Hilfestellungen für Sie zur Verfügung gestellt. Jeder Artikel wird von unseren Mitarbeitern gewissenhaft erarbeitet und von Technischen Spezialisten nochmals überprüft. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass auf Grund der Fülle an Inhalten nicht jeder Artikel zeitnah inhaltlich geprüft werden kann. Über Ihr Feedback und notwendige Änderungen, zu den Artikeln, freuen wir uns sehr. Bitte senden Sie diese an: DE_LEJ_GSD_DTCG(at)Dell.com


Dieser Artikel bietet Informationen zur Einrichtung eines "Small Business Server (SBS) Domain Controllers mit Router als DHCP Server.


Inhalt:

  1. Abschalten der Internetsicherheit (IE ESC)
  2. Statische IP des Servers vergeben
  3. DHCP Verwaltung am Router zulassen
  4. Benutzer in der SBS Konsole anlegen
  5. Vervollständigen der verbleibenden Server-Aufgaben
  6. Vorbereitungen am Client zum Domainbeitritt
  7. Client zur Domain hinzufügen


1. Abschalten der Internetsicherheit (IE ESC)

IE ESC ausschalten (Screenshots verfügbar IE ESC abschalten)

  1. Gehen Sie zum Server Manager -> Klicken Sie auf den obersten Eintrag im linken Fenster "Server Manager Ihr Domain-Name".
  2. Auf der rechten Seite, klicken Sie auf "IE ESC konfigurieren" und stellen Sie beide Optionsschaltflächen auf "aus").

zurück nach oben

2. Statische IP des Servers vergeben

So stellen Sie die Statische IP-Adresse des Servers ein:

  1. Gehen Sie auf "Start" und geben Sie ncpa.cpl ein
  2. Öffnen Sie die Eigenschaften des Netzwerkadapters. Tragen Sie IP, Subnet und Gatewayessen in das jeweilige Feld ein. Sie sollten nun auf das Internet zugreifen können.

zurück nach oben

3. DHCP Verwaltung am Router zulassen

Konfigurieren des Servers, um DHCP am Router zu verwalten (Verwenden Sie zur Unterstützung den Artikel mit Screenshots von Simon Emilie Daniels Blog. )

  1. Starten Sie die erweiterte Small Business Server Konsole.
  2. Wählen Sie "Netzwerk Einstellungen" -> "Konnektivität"
  3. Schalten Sie DHCP an (Ein) (nur in der Advanced Konsole und sonst nirgendwo). Schalten Sie nun DHCP nur in der Advanced SBS-Konsole wieder aus.
  4. Gehen Sie nun auf "Start" -> "Ausführen" -> Services.msc eingeben und die DHCP Dienste deaktivieren.

zurück nach oben

4. Benutzer in der SBS Konsole anlegen

  1. Wechseln Sie in die SBS-Konsole und gehen Sie zu "Benutzer" -> "Benutzer und Gruppen". Starten Sie den "Benutzer Assistent" (Wizard zum hinzufügen eines Benutzers. Fügen Sie den Benutzer zu Ihrer neuen Domäne hinzu.
  2. Zu diesem Zeitpunkt, wenn Sie den Benutzer hinzufügen gibt es eine Option er enthält eine Option um Ihn bei den zugeordneten Computern ebenfalls hinzuzufügen. Wählen Sie diese Option im Assistent aus falls diesgewünscht wird.

zurück nach oben

5. Vervollständigen der verbleibenden Server Aufgaben

  1. Starten Sie den Assistenten für Internet- und Internetadressen. aus den Startaufgaben ( Screenshots verfügbar im Microsoft TechNet )
  2. Ein dreiteiliges Lernprogramm für den Internetadressen Assistent finden Sie im, Tech Blog:
    1. Einführung in den Internetadressen Management Assistent: Teil 1
    2. Einführung in den Internetadressen Management Assistent: Teil 2
    3. Einführung in den Internetadressen Management Assistent: Teil 3
  3. Schauen Sie sich den Abschnitt "zu den Startaufgaben" auf der Startseite der SBS-Konsole unter "Start" > "administrative Tools" an.
  4. Schließen Sie ggf. zusätzliche Aufgaben durch Klicken auf den jeweiligen Link ab.

zurück nach oben

6. Vorbereitungen am Client zum Domainbeitritt

  1. Gehen Sie zu jedem Client (jeweils ein Modul) und geben Sie unter "Start" -> "Ausführen" -> ncpa.cpl ein, und doppelklicken Sie dann auf die Netzwerkadaptereinstellungen.
  2. Doppelklicken Sie auf "TCP/IP Version 4" und drücken Sie die Schaltfläche "Erweitert" (Advanced).
  3. Aus den folgenden 4 Registerkarten wählen Sie die Registerkarte "DNS".
  4. Die Einstellungen sind temporär und werden nur verwendet bis die Domain erstellt ist.
    1. Stellen Sie sicher, dass die DNS-Server-IP (der SBS-IP-Adresse) in der "DNS-Serveradressen in Verwendungsreihenfolge" existiert.
    2. Wählen Sie die "diese DNS-Suffixe anhängen (in Reihenfolge) und fügen Sie den Domänennamen Ihres SBS Server (beispielsweise "ihredomain.local" ).
    3. Stellen Sie sicher, dass die "registrieren Sie diese Verbindungsadressen in DNS" aktiviert ist.
  5. Es sollten keine weiteren Schritte notwendig sein auf dem Server um einen Client zu Ihrer Domäne hinzuzufügen.

zurück nach oben

7. Client zur Domain hinzufügen

  1. Öffnen Sie den Browser und stellen Sie sicher, dass der Pop up-Blocker ausgeschaltet ist, und Sie http://connect zu den vertrauenswürdigen Seiten hinzugefügt haben. Schließen Sie den Browser damit die Änderungen wirksam werden.
  2. Öffnen Sie erneut die Browser und geben http://connect ein.
  3. Gehen Sie durch den Client Assistenten und konfigurieren den Benutzer um der Domäne beizutreten.
    Weitere Informationen erhalten Sie in den Microsoft TechNet Foren.
  4. Wenn Sie dazu aufgefordert werden Anmeldeinformationen einzugeben, kann es vorkommen, dass Sie nach den Anmeldedaten der Domäne gefragt werden, um den Beitrit zur Domäne zu authentifizieren.
    1. Wenn der Client der Domäne beigetreten ist und sich der Benutzer erfolgreich angemeldet hat, gehen Sie zu Schritt 6 zurück und entfernen Sie die geänderte Einstellung im DNS. Die neue Einstellung ist "append primary" und verbindungsspezifische DNS-Suffixe.
    2. Entfernen Sie nun die .local Adresse.
  5. Führen Sie diesen Abschnitt 7 auf allen Client-PCs durch um die Grundeinrichtung von SBS 2008 oder 2011 abzuschließen.

zurück nach oben