Diese Artikel sind Hilfestellungen und werden meist von entsprechend geschulten DELL-Mitarbeitern für Sie zur Verfügung gestellt. Bitte haben Sie Verständnis dass aufgrund der Fülle an Inhalten nicht jeder Artikel zeitnah inhaltlich geprüft werden kann. Verbesserungsvorschläge nehmen wir sehr gern entgegen unter: DE_LEJ_GSD_DTCG(at)Dell.com

Einleitung

Nachdem nun in Teil 1 die physische Einrichtung einer TZ215W beschrieben wurde

http://de.community.dell.com/techcenter/enterprise-solutions/w/wiki/1041.installation-und-nutzung-einer-tz215w-teil-1.aspx 

stellt dieser Teil die notwendigen Schritte dar, das System bei Dell SonicWall zu registrieren und in Betrieb zu nehmen. Nach wie vor ist die TZ215 aus, jedoch voll verkabelt. Nun wird auf mysonicwall.com das System registriert.

Registrierung des Nutzers

Ist man noch kein registrierter Benutzer, ist zunächst eine Registrierung notwendig. Nach Auswahl des Links "Register" (unten rechts) kommt ein Dialog, in dem die Basisinformationen ausgefüllt werden müssen. Für meinen Fall ist dies hier dargestellt:

Am Ende der Registrierung wird nochmal eine Zusammenfassung der eingegebenen Daten präsentiert. Wenn alles korrekt eingegeben ist, wird eine E-Mail an die hinterlegte Adresse gesendet, die einen Aktivierungslink enthält.

Nach dem diesem Link gefolgt wurde, ist die Registrierung abgeschlossen und mit einem ersten Log-On kann die TZ215W registriert werden.

Registrierung des Geräts 

Loggt man sich nach erfolgreicher Registrierung seines Kontos ein, kann man im folgenden Screen sein Produkt registrieren:

Hier kann man entweder dem Quick Register folgen, oder Produkt registrieren auswählen. Nun benötigt man die Seriennummer und den Aktivierungscode, welcher in Teil 1 von der Rückseite der SonicWall abgelesen wurde. Außerdem kann man einen beliebigen Namen vergeben, unter dem man diese SonicWall identifizieren kann. Dies ist insbesondere dann sinnvoll, wenn man mehrere solcher Geräte hat.

Nun erscheint eine Seite mit der Übersicht und einigen Informationen über das soeben registrierte Gerät. Hier kann man unter anderem die ab Werk installierte Firmware sehen und die erworbenen Lizenzen sowie deren Laufzeit.

Es ist ebenfalls möglich weitere Lizenzen zu erwerben.

Nun sind alle notwendigen Schritte erfolgt. Die Webseite kann nun verlassen werden.

Fazit

Der Prozess der Registrierung ist unproblematisch und erfordert wenig Zeit. Polsitiv ist die Übersicht über das Gerät und die Aktionen, die man dort ausführen kann. An den Ablauf - erst Registrieren, dann Einschalten muss man sich einmal gewöhnen, danach ist es aber kein Problem.

Nun kann die TZ215W mit Strom versorgt werden. Wie dort das Setup funktioniert, beschreibe ich in Teil 3.