Windows 7 Installation auf Systemen mit Intel Skylake CPUs

Diese Anleitung bietet eine Installationsmöglichkeit für Windows 7 auf NVMe-SSDs unterschiedlicher Hersteller im UEFI-Modus über die Intel Rapid Storage Technology Treiber, oder speziell für die Samsung NVMe-SSDs mittels der Samsung NVMe-Treiber. Dazu im BIOS den Boot-Modus auf UEFI stellen und das Legacy Option ROM aktivieren.

für Samsung NVMe-SSDs die Samsung-Treiber verwenden zu können, muss der SATA-Modus (SATA Operation) auf AHCI gestellt werden.
Für NVMe-SSDs anderer Hersteller (Intel, Toshiba) muss der SATA-Modus auf RAID On gestellt werden.

Das Einbinden der nötigen Treiber können Sie alternativ auch mit Win Toolkit realisieren. Eine Schritt für Schritt Anleitung finden Sie hier.

  1. Falls nicht bereits vorhanden ein ISO-Image der Dell Windows 7 OEM DVD erstellen. Dazu zum Beispiel ImgBurn verwenden:
  2. Aus dem ISO-Image einen bootfähigen USB-Stick erstellen. Dazu zum Beispiel Rufus 2.7 mit folgende Einstellungen für UEFI-Boot verwenden:
  3. Inhalt der Win7_Boot.zip (Download) auf den fertigen USB-Stick kopieren
  4. Inject_driver.bat im Ordner Win7_Boot auf dem USB-Stick durch "Als Administrator ausführen" starten, um die Treiber zu integrieren*

    Es öffnet sich daraufhin ein Konsolenfenster
  5. Nach erfolgreichem Integrieren der Treiber den USB-Stick sicher entfernen
  6. Auf dem zu installierenden System im BIOS den Legacy Mode aktivieren und den SATA-Mode am besten auf AHCI (außer bei RAID-Nutzung) stellen
  7. Windows 7 vom erstellten USB-Stick installieren

* Anmerkung:

Die angehängte Win7_Boot.zip beinhaltet die USB3.0-, Intel RST- und Samsung NVMe-Treiber. Etwaige noch benötigte Controllertreiber kann man einfach vor Ausführen von Schritt 4 in den Ordner Drivers (im gleichen Ordner wie die Datei inject_driver.exe) kopieren. Diese Treiber werden dann mit integriert. Ansonsten lassen sich die Treiber später aber per USB-Stick nachladen.

Sollte diese Anleitung nicht erfolgreich sein, bitte das durch Schritt 4 aufgerufene Konsolenfenster auf Fehler prüfen!