Inhalt:


1. Häufige Ursachen für ungewöhnliche oder laute Lüftergeräusche

2. Tipps für ordnungsgemäße Belüftung

3. Reinigen der Lüftungsschlitze

4. Aktualisieren Sie das BIOS

5. Hardwarediagnose


1. Häufige Ursachen für ungewöhnliche oder laute Lüftergeräusche

Aus folgenden Gründen können Lüfter laut werden oder ungewöhnliche Geräusche verursachen:

  • Ein veraltetes BIOS
  • Fremdkörper im Lüfter oder Entlüftungsbereich
  • Physische Beschädigung
  • Staubansammlung im Lüfter oder Entlüftungsbereich
  • Verwendung auf unebener Oberfläche oder ohne ordnungsgemäßen Belüftungsabstand
  • Verwendung in der Nähe von Wärmequellen oder in einer heißen Umgebung
!
Aufgrund der Temperatur des Systems, kann es zu einer Zunahme oder Abnahme von Lüftergeräuschen und Geschwindigkeit kommen.

2. Tipps für ordnungsgemäße Belüftung

Richtige Belüftung, kann eines der wichtigsten Dinge für Ihr System sein. Fehlerhafte Belüftung, kann Lüftergeräusche verstärken und die Wärmezufuhr zu internen Komponenten so weit erhöhen, dass dadurch Beschädigungen verursacht werden können. Im Allgemeinen wird empfohlen, das System bei einer Raumtemperatur von 0 °C bis 35 °C (32 °F bis 95 °F), mit einem Feuchtigkeitsgrad von maximal 90 % zu verwenden. Abgesehen davon finden Sie Angaben zu den, für Ihr System geeigneten Umgebungstemperaturen im Benutzerhandbuch bzw. Eigentümerhandbuch.

Im Folgenden finden Sie spezifische Belüftungstipps für Notebooks und Desktop-Systeme:

Notebooks:

  • Durch die Verwendung des Notebooks auf einer harten, flachen Unterlage ohne Stoffüberzug ,wird die Luftzirkulation verstärkt und die Temperatur auf der Unterseite und im Inneren des Systems gesenkt.

    !
    Durch die Verwendung des Notebooks auf Decken, Kissen oder anderen Textilien wird der Lüfter abgedeckt und der Computer überhitzt, wodurch es zu dauerhaften Schäden kommen kann.
  • Verwenden Sie Druckluft, um die Lüftungsschlitze regelmäßig zu reinigen. Lesen Sie Punkt 3, um Anweisungsschritte zum Reinigen der Lüftungsschlitze zu erhalten

Desktop-Systeme:

  • Wenn sich ein Desktop-System während der Verwendung in einem eingeschlossenen Raum befindet, kann es dabei zu einer ungewöhnlichen Wärmezunahme und ungewöhnlichen Lüftergeräuschen kommen.
  • Verwenden Sie Druckluft, um die Lüftungsschlitze regelmäßig zu reinigen. Lesen Sie Punkt 3, um Anweisungsschritte zum Reinigen der Lüftungsschlitze zu erhalten
  • Das Verwenden eines Kühlpolsters, kann Wärme reduzieren und die Leistung steigern.

3. Reinigen der Lüftungsschlitze

  1. Überprüfen Sie die Lüftungsschlitze des Computers, um festzustellen, ob sie verstaubt sind und das Ableiten von Wärme bzw. die Belüftung nicht gewährleistet sind. Siehe Beispiel in Abbildung 1


    Abbildung 1 Verstaubter Lüftungsschlitz an der Unterseite des Notebooks
  2. Schalten Sie das System aus.
  3. Entfernen Sie sämtliche Energiequellen: Ziehen Sie den Netzadapter ab, und entfernen Sie den Akku, oder ziehen Sie das Netzkabel des Desktop-Systems ab.
  4. Verwenden Sie Druckluft, um Staub aus den Lüftungsschlitzen herauszublasen. Achten Sie darauf, die Dose senkrecht (annähernd in einem 90-Grad-Winkel) und 15-20 Zentimeter (6-8 Zoll) vom Ziel entfernt zu halten.

    !
    Blasen Sie den Staub nicht aus dem Laptop heraus. Der Speichel aus Ihrem Mund kann permanente Beschädigungen verursachen.

    Bei Verwendung von Druckluft, verwenden Sie die Dose entsprechend den auf dem Produkt angegebenen Anweisungen.

4. Aktualisieren Sie das BIOS

Ein veraltetes BIOS, kann durch ungültige Temperaturangaben für das System laute Lüftergeräusche verursachen. Anweisungen zum Aktualisierung von BIOS auf Ihrem Computer. Rufen Sie die Dell Website Treiber und Downloads auf, und geben Sie Ihre Service-Tag-Nummer ein, um Updates zu erhalten, die für Ihren Computer spezifisch sind.

5. Hardwarediagnose

Zusätzlich können Sie eine vollständige Systemdiagnose oder einen Dell Schnelltest auf Ihrem Computer durchführen.


Disclaimer:
Diese Artikel sind Hilfestellungen und werden meist von entsprechend geschulten DELL-Mitarbeitern für Sie zur Verfügung gestellt. Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der Fülle an Inhalten nicht jeder Artikel zeitnah inhaltlich geprüft werden kann. Verbesserungsvorschläge nehmen wir sehr gern entgegen unter: DellHilftPRO(at)Dell.com