Diese Artikel sind Hilfestellungen und werden meist von entsprechend geschulten DELL-Mitarbeitern für Sie zur Verfügung gestellt. Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der Fülle an Inhalten nicht jeder Artikel zeitnah inhaltlich geprüft werden kann. Verbesserungsvorschläge nehmen wir sehr gern entgegen unter: DellHilftPRO(at)Dell.com


Inhalt:


1. Einleitung

2. Erhöhen der Akku-Laufzeit

3. Überprüfen Sie den Zustand des Akkus

4. Ändern Sie den Energiesparplan

5. Aktualisieren des BIOS

6. Ausführen der Akku-Diagnose


1. Einleitung

In diesem Artikel erhalten Sie Informationen, wie Sie die Leistung des Akkus Ihres Dell Notebooks verbessern können.

Die Lebensdauer des Akkus wird nicht durch den häufigen Netzteilbetrieb beeinflusst.
Allerdings kann es, bei Akkus, welche älter als 1 Jahr sind, zu Beeinträchtigung der Lebensdauer kommen.

2. Erhöhen der Akku-Laufzeit

  • Kopieren Sie Ihre Daten von CD, DVD, CD-RW und externen Speichermedien auf die interne Festplatte, wann immer es möglich ist.
  • Schließen Sie alle nicht benutzten Programme, wenn Sie diese nicht nutzen.
  • Senken Sie die Helligkeit Ihres Displays, indem Sie die Tastenkombination <FN>+<Pfeil-nach-unten> drücken.
  • Schalten Sie die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur ab, wenn vorhanden.

3. Überprüfen Sie den Zustand des Akkus

  • Lokalisieren Sie die Akku LEDs auf der Unterseite Ihres Laptops.
  • Drücken und halten Sie den Status Knopf für 3 Sekunden.
  • Jede LED repräsentiert etwa 20% Akkuverlust.
  • Wenn keine LED leuchtet, dann ist der Akku in einem guten Zustand und mehr als 80% der ursprünglichen Kapazität verbleiben.
  • Wenn 5 LEDs leuchten, sind weniger als 60% der Kapazität übrig und Sie sollten den Kauf eines neuen Akkus in Erwägung ziehen.
  • Sollte sich Ihr Akku noch in der Gewährleistung befinden, kontaktieren Sie bitte den Technischen Support.

4. Ändern Sie den Energiesparplan

  • Ändern Sie das Energieschema so, dass Ihr Display und die Festplatte abgeschaltet werden, wenn diese nicht in Benutzung sind.
  • Wenn Ihr Laptop mit Windows 7 betrieben wird, können Sie von Microsoft die Automatische Problembehandlung ausführen, um Probleme beim Stromverbrauch zu lösen.

5. Aktualisieren des BIOS

  • Führen Sie die unten stehenden Schritte durch oder schauen Sie sich folgendes Video an:
    Mein Dell in 99 Sekunden: Aktualisieren des System Setups

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät mit der Steckdose verbunden ist.
  • Auf der Treiber & Downloads Seite geben Sie bitte Ihre Service Tag ein oder wählen Ihr Modell aus.
  • Auf der Linken Seite wählen Sie bitte „Treiber herunterladen“ und auf der rechten Seite „Alle Treiber anzeigen“ aus.
  • Öffnen Sie die Kategorie BIOS.
  • Sollte die gelistete Version neuer sein als die derzeitige, klicken Sie bitte auf „Datei herunterladen“ auf der rechten Seite.
  • Speichern Sie die Datei auf dem Desktop ab.
  • Schließen Sie alle Anwendungen.
  • Führen Sie einen Doppelklick auf das Bios Installationspaket aus und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Schalten Sie das Gerät während des Updates nicht aus.
  • Ihr Gerät startet automatisch neu.

6. Ausführen der Akku-Diagnose

  • Benutzen Sie den Internet Explorer 7.0 oder höher und gehen Sie auf die Dell PC Diagnose.
  • Klicken Sie auf das Kontrollkästchen „Hardware“, im unten stehenden Menü klicken Sie auf „Akku“ und dann auf „Diagnose durchführen“.
  • Es erscheint ein Fortschrittsfenster mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. In der Checkbox einen Haken setzen und auf „Ja, ich stimme zu“ klicken.
  • Das Fortschrittsfenster der Diagnose wird angezeigt und Sie werden aufgefordert die Dell PC Diagnose Software herunterzuladen.
  • Klicken Sie auf „Ausführen“.
  • Um eine vollständige Diagnose auf dem Gerät auszuführen, besuchen Sie die Dell PC Diagnose Seite erneut und wählen Sie die „Vollständige“ Diagnose aus.