Diese Artikel sind Hilfestellungen und werden meist von entsprechend geschulten DELL-Mitarbeitern für Sie zur Verfügung gestellt. Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der Fülle an Inhalten nicht jeder Artikel zeitnah inhaltlich geprüft werden kann. Verbesserungsvorschläge nehmen wir sehr gern entgegen unter: DellHilftPRO(at)Dell.com


Inhalt:


1. Handelt es sich um einen "No POST" Fehler?

2. Identifizieren von "No POST"-Fehlercodes

3. Bestätigen des Fehlers

4. Fehlerbehebung anhand des Fehlercodes

5. Fehlerbehebung ohne Fehlercode


1. Handelt es sich um einen "No POST" Fehler?

Hat Ihr System Probleme beim Starten? Wenn ja, gibt es einige Fragen anhand derer Sie den Fehler weiter untersuchen können.

  1. Bestehen Schäden oder Wasserschäden am System? Wenn ja, kontaktieren Sie Ihren technischen Support um den Servicestatus in Erfahrung zu bringen. (Sie können den Servicestatus auch auf der Support Seite hier überprüfen, wenn Sie Ihre Service Tag haben.) Sofern das System keinen Unfallschutz besitzt, ist die Reparatur kostenpflichtig.
  2. Hängt das Startproblem mit der Stromversorgung zusammen? (z.b. sind keine LEDs an, kein Ton ist zu hören, keine Lüftergeräusche) Wenn ja, fahren Sie bitte mit folgender Anleitung fort: No Power Fehlersuche.
  3. Geht der Startvorgang über den Dell Bildschirm hinaus? Wenn nein, handelt es sich um einen "No POST"-Fehler. (POST steht für Power on selftest. Das System führt diesen bei jedem Start durch um die Hardware auf Fehler zu prüfen.)
  4. Geht der Startvorgang weiter als bis zum Dell Logo und wird das Betriebssystem nicht geladen? Dann handelt es sich um einen "No Boot"-Fehler. (Bitte sehen Sie sich dazu die Anleitung zur "No Boot"-Fehlersuche hier und hier an. Oder wenden Sie sich an den technischen Support von Dell für weiterführende Hilfe.)
  5. Können Sie die Starttöne des Betriebsystems hören oder zeigen die LEDs den Systemstart an, aber es wird kein Bild auf dem Display angezeigt? Wenn ja, handelt es sich eher um ein "No Display"-Fehler als um einen Fehler im Startvorgang. (Sie sollten folgende Anleitung zum Thema lesen hier. Wenn das nicht hilft, wenden Sie sich an den technischen Support von Dell.)

2. Identifizieren von "No POST"-Fehlercodes

Wenn Sie andere Fehler ausgeschlossen haben, bleiben wir bei der Fehlerbehebung von "No POST"-Fehlern. Als Erstes sollten wir den Systemstatus prüfen und feststellen welche Fehler das System genau zeigt. Eine Liste der LED- und Piep-Codes finden Sie hier.

  1. Die Power LED - Leuchtet diese, blinkt oder geht diese nach einer Weile aus?
  2. Die Diagnose LEDs - Alle Dell Latitude Systeme sind mit Diagnose LEDs ausgestattet, welche dabei helfen festzustellen an welcher Stelle der POST ein Problem festgestellt hat.
  3. Piep-Codes - Es gibt verschiedene Piep-Codes um festzustellen an welchem Schritt im POST das Problem besteht.
  4. Fehlermeldungen auf dem Bildschirm - Wenn das System nach dem POST einen Fehler feststellt, wird unter Umständen eine Fehlermeldung auf dem Display angezeigt.

3. Bestätigen des Fehlers

Bitte vergewissern Sie sich, dass keine Peripheriegeräte angeschlossen sind und sich das System nicht in einer Docking-Station befindet. Wenn etwas angeschlossen war, schließen Sie das Gerät ab und starten Sie das System erneut. Besteht das Problem nur mit Netzteil und nur mit Akku?

  1. Wenn das System startet, schließen Sie die Geräte einzeln wieder an bis der Fehler erneut auftritt. Das letzte Teil ist möglicherweise die Ursache des Fehlers. Testen Sie bitte ein baugleiches Gerät um auszuschließen das der Anschluß am System den Fehler verursacht und wenden Sie sich an den technischen Support von Dell.
  2. Wenn sich der Fehler auch ohne Peripherie nicht ändert, fahren Sie mit dieser Anleitung fort.

Wenn die LEDs sich einschalten aber das System sich ausschaltet bevor Sie den Fehlercode ablesen können oder den Piep-Code hören, halten Sie die Taste und den Einschaltknopf gleichzeitig gedrückt um das System zu starten. (Solange die Tasten gedrückt werden, sollte das System durchlaufen und Sie können die LED- oder Piep-Codes ablesen.) Wenn Sie die Tasten loslassen, wird das System versuchen die Onboard-Diagnose (ePSA) zu starten.

  1. Wenn ein LED-Coder angezeigt wird oder ein Piep-Code zu hören ist, können Sie sich an den technischen Support von Dell wenden oder mit 4. fortfahren.
  2. Sollten Sie keine LED-Codes angezeigt bekommen und keine Piep-Codes hören, fahren Sie mit 5. fort.
  3. Wenn die Diagnose läuft, werden Fehlercodes angezeigt? Sie können die Fehlercodes auch in eine Fehlernachricht umwandeln mit diesem Tool, hier. Bitte kontaktieren Sie den technischen Support von Dell mit den Fehlercodes für weiterführende Hilfe.

4. Fehlerbehebung anhand des Fehlercodes

Wenn Sie einen validen Fehlercode angezeigt bekommen, kann dies dabei helfen die Fehlerbehebung zu beschleunigen und schneller die Ursache des Fehlers zu finden. Wenn Sie beispielsweise einen Speicherfehler erhalten, können Sie direkt mit der Fehlersuche am Speicher fortfahren. Der einfachste Weg zur Fehlerbehebung besteht aus "Entfernen" und "Austauschen".

  1. Entfernen - Das bedeutet einfach, das defekte Teil zu entfernen und zu Prüfen ob sich der Fehler verändert. Wenn Sie das betroffene Teil neustecken, tritt der Fehler weiterhin auf?
  2. Austausch - Das bedeutet, das Teil (Beispielsweise ein Speichermodul) in einem anderen Slot zu testen oder gegen ein funktionierendes des selben Modells zu tauschen.
!
Im Handbuch zu Ihrem System finden Sie Anleitungen zum Ausbau einzelner Komponenten. Sie können die Handbücher online hier abrufen.

Beim Entfernen von defekten Teilen und dem Austauschen dieser durch funktionierende, können wir bestimmen, ob das Teil das Problem verursacht oder der Anschluss am System. Sie können dies dem technischen Support von Dell mitteilen, der Support wird Ihnen einen entsprechende Lösung anbieten.

5. Fehlerbehebung ohne Fehlercode

6. Wenn kein Fehlercode angezeigt wird und auch die Diagnose nicht läuft, müssen wir mit allgemeinen Schritten zur Fehelrsuche fortfahren um die Ursache einzugrenzen. Als erstes sollten wir soviel Komponenten wie möglich vom System entfernen und das System ohne diese Komponenten einschalten. (z.B. Festplatte, DVD Laufwerk, Arbeitsspeicher, WiFi-Karte, UMTS Karte, Bluetooth-Karte und alle zusätzlichen Teile wie entfernbare Medien und USB Sticks, SD Karten)

  1. Wenn das System noch immer exakt den selben Fehler zeigt, wenden Sie sich an den technischen Support von Dell.
  2. Wenn sich der Fehler ändert, schließen Sie die Komponenten einzeln wieder an, bis alle Komponenten wieder im System sind oder der Fehler erneut auftritt. Wenn der Fehler nach dem Hinzufügen einer Komponente erneut auftritt, sollte diese Komponente bzw. der Anschluss ausgetauscht werden. Wenn alle Komponenten eingebaut sind und das System ohne Fehler startet, war ein loser Kontakt das Problem.
!
Notebook-Komponenten können sich aufgrund der Mobilität des Systems lösen/lockern.

Diese Anleitung sollte zu einem von 2 Ergebnissen führen. Entweder wird Ihr System wieder starten und korrekt funktionieren oder Sie haben den Fehler weit genug eingegrenzt, dass Ihnen der technischen Support von Dell bei der Lösung des Problems behilflich sein kann.