Diese Artikel sind Hilfestellungen und werden meist von entsprechend geschulten DELL-Mitarbeitern für Sie zur Verfügung gestellt. Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der Fülle an Inhalten nicht jeder Artikel zeitnah inhaltlich geprüft werden kann. Verbesserungsvorschläge nehmen wir sehr gern entgegen unter: DellHilftPRO(at)Dell.com


!
Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei NICHT um ein von Dell zertifiziertes Programm handelt.

Mit HWInfo32 können Sie verschiedene Informationen Ihrer Systemhardware auslesen. Unter anderem auch die Temperatur der CPU.

bitte schauen Sie zum Download unter:

http://www.hwinfo.com/download.php

!
Bitte achten Sie beim Download auf folgende Details:
  • Der Dateiname für 64 Bit lautet: hw64_438.exe oder hw64_438.zip
  • Der Dateiname für 32 Bit lautet: hw32_438.exe oder hw32_438.zip
  • Nutzen Sie bitte beim Download der jeweiligen Version den "Local (U.S.)" Server
  • Bitte laden und installieren Sie keine anderweitig benannten Dateien
  • Sollten Sie sich im Falle des Downloads unsicher sein, nutzen Sie bitte die Downloadoption von http://www.heise.de/download/hwinfo32.html unter "Download von heise.de"

Nach dem Installieren, beziehungsweise Ausführen der portablen Version, wird ein Übersichtsfenster angezeigt:




Nach dem Schließen gelangen Sie in den Hauptbildschirm:



Hier haben Sie die Möglichkeit einen Bericht zu erstellen (Save Report) oder einen Benchmark auszuführen (Benchmarks)

Klicken Sie auf "Save Report" um die Berichterstellung zu öffnen:



Wählen Sie das Format und einen Speicherort aus und klicken Sie dann auf "Weiter".



Im Report Filter benutzen Sie am besten die bereits eingestellten Filter. Klicken Sie auf "Fertigstellen" um den Bericht abzuspeichern.

 

Erstellen eines Temperatur Logs:

Klicken Sie im Hauptbildschirm auf "Sensors"



In bestätigen Sie die folgende Meldung mit Klick auf "Continue"



Mit einem Klick auf "Logging Start" werden Sie aufgefordert einen Speicherort für das Log festzulegen, danach beginnt HWInfo damit Daten über Temperatur, Taktung und Lüftergeschwindigkeiten aufzuzeichenen, bis das logging beendet wird. Das Logging wird durch Klick auf "Logging Stop" oder Schließen des Fensters beendet.



Um auswertbare Ergebnisse zu erzielen, sollte das Logging für mindestens 1 Stunde durchgeführt werden.