Mit Windows Azure virtuellen Netzwerken können herkömmliche VPN-Tunnel (Virtual Private Network) eingerichtet und so firmeneigene IT Landschaften (On-Premise) mit der Windows Azure Cloud verbunden werden. Dadurch entsteht eine weitere Möglichkeit, die interne IT Infrastruktur in die Cloud zu erweitern, bei Bedarf unendlich Ressourcen hinzuzufügen oder wieder entfernen und vor allem Hybride Szenarien zu realisieren.

Durch wenige Klicks im Portal wird das Windows Azure Software VPN Gateway konfiguriert und eine Konfigurationsdatei für das eigene Gateway wird zur Verfügung gestellt. Nach Einspielen dieser Konfig auf dem eigenen Gateway ist dieses dann ebenfalls konfiguriert und der Site-to-Site Tunnel, mittels IPSec Protokoll, steht. Dabei hat man die volle Kontrolle über die Konfiguration & Verwaltung des VPNs, sowie die Definition von IP-Adressen, Routingtabellen und Sicherheitsrichtlinien.

Mehr dazu finden Sie in Heike Ritters Microsoft Azure Blog.