Cloud Dienste von Microsoft, Google oder Amazon sind immer mehr im kommen. Vor allem kleinere Firmen nutzen die Vorteile, die solche Cloud-Dienste nutzen, z.B. verschiedene Dienste wie eine SQL-Datenbank oder ein AD als Service zu nutzen und sich über die Installation, oder das Backup keine Gedanken mehr machen zu müssen.

Auch Server sind in wenigen Sekunden aufgesetzt, ohne Hardware beschaffen und einbauen zu müssen - alles natürlich gegen entsprechendes Entgelt.

Viele Anbieter bieten Ihren Kunden Kostenlose Trial-Kontingente im Rahmen eines Zeit- oder Geld-Guthabens an. So haben zum Beispiel MSDN Anwender monatlich ein bestimmtes Guthaben welches Sie für Azure-Dienste ausgeben können.

Jeder Anbieter bietet dazu ein eigenes Management-Portal an.

Was aber wenn Sie bei mehreren Anbietern ein Konto haben und alle Server und Dienste mit einer Konsole verwalten wollen?

Dell bietet dazu den Cloud Manager an.

Es handelt sich dabei um eine Oberfläche welche ebenfalls als Cloud oder Alternativ auch als On-Premise-Installation verwendet werden kann.
Bei der Konfiguration gibt man an zu welchen Cloud-Diensten man sich verbinden will. Die verschiedenen Cloud-Dienste verwenden dabei unterschiedliche API's und Authentifizierungsmechanismen, welche im Cloud Manager entsprechend Konfiguriert werden müssen:

So können jetzt z.B. sämtliche Server, egal in welcher Cloud Sie deployed wurden zentral unter einer Konsole aus verwaltet werden

Mehr Informationen zum Dell Cloud Manager finden Sie auf der folgenden Webseite:http://software.dell.com/products/cloud-manager/ 
Dort können Sie sich auch einen kostenlosen Testzugang erstellen um z.B. Ihren MSDN-Azure-Account zu administrieren.