Wiederkehrende Bluescreens

Software & OS

Software & OS
A description has not yet been added to this group.

Wiederkehrende Bluescreens

This question is not answered

Hallöchen an das Support-Forum,

ich besitze einen Alienware X51 R2 Desktop - PC mit einem Windows 10 Home (64bit) OS.

Seit Samstag dem 15.7. treten wiederkehrend Bluescreens mit unterschiedlichen Fehlerquellen auf: einerseits scheinen verschiedenste Treiber abzustürzen (z.B. aber nicht ausschließlich win32kbase.sys, hiber_iastora.sys, ntkrnlmp.exe, ntoskrnl.exe), andererseits kann mir der Dell Support Assist keine Gründe nennen (System wurde unerwartet heruntergefahren, Grund unbekannt).

Einen Auslöser dafür, warum die BSOD jetzt auftreten konnte ich nicht identifizieren. Ich hatte in den Woche zuvor keine Systemveränderung abgesehen von normalen Windowsupdates vorgenommen. Die Abstürze treten manchmal direkt nach Booten des PC, manchmal aber auch erst nach mehreren Stunden problemlosen Arbeitens auf. Die Treiber habe ich alle, abgesehen vom BIOS, alle mithilfe des Dell Support Assists aktualisiert. Reparaturvorgänge des Windows können aufgrund von der BSOD nicht beendet werden und Systemwiederherstellungen sind nicht möglich, da mir mein Betriebssystem nach der Treiberinstallation alle WIederherstellungspunkte gelöscht und einen neuen geschrieben hat, als das Problem schon aufgetreten war.

Ich bitte daher um Ideen, was man noch probieren könnte und ob es tatsächlich ein OS-Problem und nicht vielleicht auch ein Hardwareproblem sein könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Karl

All Replies
  • Hallo Karl,

    du kannst ja mal die ePSA laufen lassen da diese kein OS benötigt ,kommt es auch zu keinen abstürzen Zwecks BSOD.

    ggf. bei einzelnen Komponenten auch mal den Thorough Test Mode unten rechts aktivieren.

    Link zur Anletung: https://www.youtube.com/watch?v=0Evm9JDQDcU

    LG

    Martin

  • Hallo Martin,

    hab gestern nur einen normalen ePSA mit zusätzlichem Speichertest laufen lassen können, der mir nach dem normalen ePSA empfohlen wurde. DAs hat etwa 4 Stunden gedauert und mir keine Fehler angezeigt.

    Die Thorough Tests werde ich heute Abend angehen können.

    VG

    Karl

  • Noch einmal Hallo,

    hab vorhin den Thorough Test Mode für alle Komponenten abschließen können. Es gab keine Fehlercodes oder dergleichen. Alle Tests wurden bestanden. Was sollte ich als nächstes probieren um das Problem zu identifizieren?

    VG

    Karl

  • Hi Karl,

    du kannst zusätzlich versuchen im Live OS das ganze zu reproduzieren.

    LG Martin

  • Ok, dann werde ich das mal ausprobieren. Ich melde mich wieder, sobald sich Fortschritte ergeben haben.

    VG Karl

  • Zwei Wochen Dienstreise helfen einem nicht unbedingt bei der Fehlerbehebung, aber ich hab jetzt mal das Booten von Linux vom Stick ausprobiert und ihn ein paar Stunden laufen lassen. Dabei ist der Rechner nicht abgestürzt.

    Ich werd mir jetzt noch einen mit Windows erstellen und dann nochmal Ergebnisse mitteilen.

    VG Karl

  • Hallöchen noch einmal,

    nachdem ich mithilfe des Bootsticks mein Windows neu aufgespielt und mehrere Updates installiert habe, hatte ich jetzt für etwa 3 Wochen keine Probleme mehr, daher wollte ich heute eigentlich das Thema für erledigt erklären. Tatsächlich ist er aber heute der Rechner wieder mit Bluescreen abgestürzt. Fehlercode gibt es nicht im SupportAssist (nur die Meldung, dass er unerwartet heruntergefahren wurde) und danach ist er auch gleich noch einmal eingefroren.

    Ist es vielleicht eher ein Hardwareproblem und welches Teil könnte betroffen sein?

    VG Karl