Ruhezustand

Software & OS

Software & OS
A description has not yet been added to this group.

Ruhezustand

This question is not answered

Hallo,

seit vergangener Woche bin ich im Besitz eines wiederaufbereiteten Latitude E6320 mit Windows 7 Pro. Leider wacht er aber aus dem Ruhezustand nicht mehr auf. Es erscheint zwar noch der Windows Startbildschirm mit der Meldung "Windows wird fortgesetzt", das wars dann aber auch. Den Rechner muss ich dann mittels Reset wird neustarten. Der hybride Standbymodus ist bereits abgeschaltet.

Gruß

All Replies
  • Hallo,

    Ist das Bios bereits auf aktuellem Stand?

    Geschieht das Verhalten in Abhängigkeit angeschlossener Geräte?

    Ist eventuell ein Fehlereintrag in der Ereignisanzeige zu sehen?

    Kontrolliere bitte das Protokoll von Powercfg (hier Howto)

    Grüße

    Tom

  • Hallo Tom,

    Bios ist Version A19 also auch aktuell. Zur Zeit sind keine weiteren Geräte angeschlossen.

    Allerdings erscheinen einige Fehlermeldungen, mit denen ich nicht wirklich viel anfangen kann:

    Analyseergebnisse

    Fehler

    Systemverfügbarkeitsanforderungen:Anforderung "System erforderlich"
    Der Dienst hat eine Anforderung gestellt, um zu verhindern, dass das System automatisch in den Standbymodus wechselt.
    Anfordernder Dienst Spooler
    USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus
    Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt.
    Gerätename Generic USB Hub
    Hostcontroller-ID PCI\VEN_8086&DEV_1C26
    Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 29, function 0
    Geräte-ID USB\VID_8087&PID_0024
    Portpfad 1
    USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus
    Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt.
    Gerätename USB-Root-Hub
    Hostcontroller-ID PCI\VEN_8086&DEV_1C26
    Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 29, function 0
    Geräte-ID USB\VID_8086&PID_1C26
    Portpfad
    USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus
    Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt.
    Gerätename USB-Verbundgerät
    Hostcontroller-ID PCI\VEN_8086&DEV_1C26
    Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 29, function 0
    Geräte-ID USB\VID_0A5C&PID_5800
    Portpfad 1,8
    USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus
    Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt.
    Gerätename USB-Massenspeichergerät
    Hostcontroller-ID PCI\VEN_8086&DEV_1C26
    Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 29, function 0
    Geräte-ID USB\VID_1058&PID_1078
    Portpfad 1,2
    CPU-Auslastung:Prozessorauslastung ist hoch
    Die durchschnittliche Prozessorauslastung während der Ablaufverfolgung war sehr hoch. Das System verbraucht weniger Energie, wenn die durchschnittliche Prozessorauslastung sehr niedrig ist. Überprüfen Sie die Prozessorauslastung für einzelne Prozesse, um festzustellen, welche Anwendungen und Dienste den größten Anteil an der Gesamtprozessorauslastung haben.
    Durchschnittliche Auslastung (%) 7.53
    Funktionen der Plattformenergieverwaltung:PCI Express-ASPM (Active-State Power Management) deaktiviert
    PCI Express-ASPM (Active-State Power Management) wurde aufgrund einer bekannten Inkompatibilität mit der Computerhardware deaktiviert.

    Gruß

    Andreas

  • Hi,

    Naja, die Info besagt lediglich, dass die USB Ports nicht in den Standby gehen, was nicht weiter tragisch ist. Zum Test-Zeitpunkt war aber ein USB Gerät angeschlossen?

    Gerätename USB-Massenspeichergerät

    Geräte-ID USB\VID_1058&PID_1078

    Viele Startschwierigkeiten sind auch durch Virenscanner oder systemnahe Programme verursacht. Eventuell lohnt sich eine Deinstallation dieser zum testen.

    Grüße

    Tom