DellUpService funktioniert nicht

Software & OS

Software & OS
A description has not yet been added to this group.

DellUpService funktioniert nicht

This question is not answered

Hallo zusammen,

hier nun das 2. Problem im Zusammenhang mit dem Versuch mein XPS8920 System aktuell zu halten.

Der DellUpService, symbolisiert durch das weiße Zahnrad mit dem Pfeil nach unten im SysTray funktioniert nicht. Das XPS8920 System ist 2 Wochen alt und habe Windows 10 Pro Creators Update 1704 auf der Maschine.

In der Ereignisanzeige "application event log" finde ich die folgenden Fehlereinträge:

Error 1:
[18] ERROR- FindPartObjects() Lable not matched! Target:DELLSUPPORT, Current:WINRETOOLS, Partition:PartitionPos {disk:0, part:4}, curGptTypeStr:{de94bba4-06d1-4d40-a16a-bfd50179d6ac} #StackInfo#

Error 2:
[18] ERROR- FindPartObjects() Lable not matched! Target:DELLSUPPORT, Current:Image, Partition:PartitionPos {disk:0, part:5}, curGptTypeStr:{de94bba4-06d1-4d40-a16a-bfd50179d6ac} #StackInfo# 

Error 3:
[18] FATAL- ParseBackendFullFiles failed! #StackInfo# 

Error 4:
[18] ERROR- FindPartObjects() Lable not matched! Target:WINRETOOLS, Current:Image, Partition:PartitionPos {disk:0, part:5}, curGptTypeStr:{de94bba4-06d1-4d40-a16a-bfd50179d6ac} #StackInfo#

Error 5:
[18] ERROR- FindPartObjects() Lable not matched! Target:WINRETOOLS, Current:DELLSUPPORT, Partition:PartitionPos {disk:0, part:6}, curGptTypeStr:{de94bba4-06d1-4d40-a16a-bfd50179d6ac} #StackInfo# 

Die Fehlereinträge Error1-5 sind immer zusammen vorhanden und während eines Arbeitstages sogar mehrfach. Auch wenn ich das Update manuell über den SysTray startet.

Ich habe heute schon DellUpService deinstalliert, die Maschine neu gebootet und die neueste Version für mein Service-Tag passend installiert. Problem ist aber nicht gelöst und mit der neuesten Version immer noch vorhanden.

Hat jemand eine Idee? Liebe DELL-Spezialisten, könnt ihr mir bitte helfen?
Vielen Dank dafür im Voraus,

DrMaFu

All Replies
  • Hi,

    vielleicht ein etwas pragmatischer Lösungsansatz - kannst du die Software mal bitte deinstallieren und statt dessen Dell Command | Update nutzen. Diese findest du unter dell.com/command

    Grüße

    Tom

  • Hallo Tom,

    danke für die gute Idee. Diese habe ich natürlich gleich ausprobiert. In der Ereignisanzeige taucht nun kein Fehler mehr auf aber wenn ich Dell Command | Update starte und laufen lasse wird mein System gescanned und dann bekomme die Anzeige:

    Keine Aktualisierung verfügbar
    Warnung: Diese Anwendung unterstützt Ihr Systemmodell derzeit nicht.

    Grüße,
    Markus

  • Hi Markus,

    Ok, dass wusste ich nicht. Ich habe normalerweise nicht viel mit den XPS zu tun. Die nächste Alternative wäre noch SupportAssist.

    Bzgl. der Fehlermeldungen zum Urpsrungsprogramm, hast du eventuell Partitionen gelöscht oder verschoben etc.? Darauf deutet zumindest die Fehlermeldung hin.

    Grüße

    Tom

  • Hallo Tom,

    mit dem SupportAssist habe ich auch schon "herumgespielt" und wenn ich das richtig gesehen habe dann bringt dieser in der Ereignis-Anzeige auch einen Fehler. Das werde ich aber nochmals genau prüfen und Dir die Fehlermeldung hier im Thread bereitstellen.

    Mir war dann aufgefallen, dass der SupportAssist ein Update für das Intel ChipSet angeboten hat. Dieses Update hat sich aber nicht installieren lassen. Update dazu schreibe ich heute Abend!

    Nein, ich habe keine Partitionen gelöscht oder wissentlich verschoben! Das einzige was ich gemacht habe war eine baugleiche 2. festplatte zur vorhandenen 2 TB Platte von Seagate zu installieren und diese als Raid1 zu konfigurieren damit meine Daten welche sich auf der Platte befinden werden abgesichert sind.
    Kann es durch den Einbau der 2. Platte zu einer Verschiebung kommen? Wie kann ich Dir einen ScreenShot des Festplattenmanagers mit den Partitionen zukommen lassen?

    Grüße,
    Markus

  • DatentraegerXPS8920.gif

    Hallo Tom, 

    anbei hier im Anhang zunächst ein ScreenShot aus der Datenträgerverwaltung von meinem System.
    Datenträger 0 ist das original-Drive auf M.2 SSD. Datenträger 1 ist der Raid1-Verbund mit den 2x2TB Platten.

    Wenn ich mir das so ansehe dann glaube ich nicht, dass ich aus versehen eine Partition gelöscht habe.

    Grüße,
    Markus

  • Sooo, nun habe ich den Dell Support Assist gestartet und schon läuft mir die Ereignis-Anzeige bei Anwendungen mit Fehlern voll:

    Fehlermeldung1: Ereignis 0, Dell System Detect

    <Exception><Type>System.Xml.XmlException</Type><Message><![CDATA[Das '/'-Zeichen, hexidezimaler Wert 0x2F, darf nicht in einem Namen enthalten sein.]]></Message><Source><![CDATA[System.Xml]]></Source><StackTrace><![CDATA[ bei System.Xml.XmlDocument.CheckName(String name)
    bei System.Xml.XmlElement..ctor(XmlName name, Boolean empty, XmlDocument doc)
    bei System.Xml.XmlDocument.CreateElement(String prefix, String localName, String namespaceURI)
    bei System.Xml.XmlDocument.CreateElement(String name)
    bei eSupport.Common.Client.Core.LastUpdatedHelper.SetLastUpdatedValue(String type, String value)]]></StackTrace><SysInfo STag="B32NYJ2" SMBIOSMajVer="2" SMBIOSMinVer="8" SMBIOSBIOSVer="1.0.4" SMBIOSPresent="True" Rel_Date="20170223000000.000000+000" DSDVersion="" Vendor="Dell Inc." PName="XPS 8920" Ident_Num="ALBIREO" TimeZone="(UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien" OSName="Microsoft Windows 10 Pro"/><Method>UpdateLastUpdatedConfig</Method><HostIP>192.168.56.1</HostIP></Exception>

    Fehlermeldung 2: Ereignis 0, DellSupportAssistRemedationService.exe

    [4] ERROR- FindPartObjects() Lable not matched! Target:WINRETOOLS, Current:DELLSUPPORT, Partition:PartitionPos {disk:0, part:6}, curGptTypeStr:{de94bba4-06d1-4d40-a16a-bfd50179d6ac} #StackInfo#

    Fehlermeldung 3: Ereignis 0, DellSupportAssistRemedationService.exe

    [4] ERROR- FindPartObjects() Lable not matched! Target:WINRETOOLS, Current:Image, Partition:PartitionPos {disk:0, part:5}, curGptTypeStr:{de94bba4-06d1-4d40-a16a-bfd50179d6ac} #StackInfo#

    Fehlermeldung 4 = Fehlermeldung 1

    Fehlermeldung 5: Ereignis 0, DellSupportAssistRemedationService.exe

    [9] FATAL- LoginMonitorThreadStart will exit since unknown exception occured: System.Security.Principal.IdentityNotMappedException: Manche oder alle Identitätsverweise konnten nicht übersetzt werden.
    bei System.Security.Principal.SecurityIdentifier.Translate(IdentityReferenceCollection sourceSids, Type targetType, Boolean forceSuccess)
    bei System.Security.Principal.SecurityIdentifier.Translate(Type targetType)
    bei MailboxAgent.ParseUserInfo.<getActiveAccount>b__2(IdentityReference g)
    bei System.Linq.Enumerable.WhereSelectEnumerableIterator`2.MoveNext()
    bei System.Linq.Enumerable.WhereEnumerableIterator`1.MoveNext()
    bei System.Linq.Enumerable.FirstOrDefault[TSource](IEnumerable`1 source)
    bei MailboxAgent.ParseUserInfo.getActiveAccount(String& localDomain, String& localUserName, String& SID, String& MSAEmal, String& cauMSAID, Int32& curSessionID)
    bei MailboxAgent.MailboxMonitor.handleLogonEvent(Boolean removeLocalAcct)
    bei MailboxAgent.UserCredMonitor.LoginMonitorThreadStart(Object dummy) #StackInfo#

     

    Fehlermeldung 6 = Fehlermeldung 1

  • Hallo,

    Und was sagt Support Assist selbst dazu? Was passiert in der Applikation direkt?

    Grüße

    Tom

  • Der SupportAssis startet normal und nach kurzer Zeit zeigt er mir ein Update an, nämlich 

    Wenn ich auf "Auswahl installieren" klicke läuft kurz der Installationsbalken, das Programm springt aber sofort zurück in die gleiche Anzeige. Es sieht so aus als wenn das Update nicht installiert werden kann.

    Der Start des SupportAssistent löst folgende Fehler in der Ereignisanzeige aus:

    In Anwendung:

    <Exception><Type>System.Xml.XmlException</Type><Message><![CDATA[Das '/'-Zeichen, hexidezimaler Wert 0x2F, darf nicht in einem Namen enthalten sein.]]></Message><Source><![CDATA[System.Xml]]></Source><StackTrace><![CDATA[ bei System.Xml.XmlDocument.CheckName(String name)
    bei System.Xml.XmlElement..ctor(XmlName name, Boolean empty, XmlDocument doc)
    bei System.Xml.XmlDocument.CreateElement(String prefix, String localName, String namespaceURI)
    bei System.Xml.XmlDocument.CreateElement(String name)
    bei eSupport.Common.Client.Core.LastUpdatedHelper.SetLastUpdatedValue(String type, String value)]]></StackTrace><SysInfo STag="B32NYJ2" SMBIOSMajVer="2" SMBIOSMinVer="8" SMBIOSBIOSVer="1.0.4" SMBIOSPresent="True" Rel_Date="20170223000000.000000+000" DSDVersion="" Vendor="Dell Inc." PName="XPS 8920" Ident_Num="ALBIREO" TimeZone="(UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien" OSName="Microsoft Windows 10 Pro"/><Method>UpdateLastUpdatedConfig</Method><HostIP>192.168.56.1</HostIP></Exception>

    <Exception><Type>System.Xml.XmlException</Type><Message><![CDATA[Das '/'-Zeichen, hexidezimaler Wert 0x2F, darf nicht in einem Namen enthalten sein.]]></Message><Source><![CDATA[System.Xml]]></Source><StackTrace><![CDATA[ bei System.Xml.XmlDocument.CheckName(String name)
    bei System.Xml.XmlElement..ctor(XmlName name, Boolean empty, XmlDocument doc)
    bei System.Xml.XmlDocument.CreateElement(String prefix, String localName, String namespaceURI)
    bei System.Xml.XmlDocument.CreateElement(String name)
    bei eSupport.Common.Client.Core.LastUpdatedHelper.SetLastUpdatedValue(String type, String value)]]></StackTrace><SysInfo STag="B32NYJ2" SMBIOSMajVer="2" SMBIOSMinVer="8" SMBIOSBIOSVer="1.0.4" SMBIOSPresent="True" Rel_Date="20170223000000.000000+000" DSDVersion="" Vendor="Dell Inc." PName="XPS 8920" Ident_Num="ALBIREO" TimeZone="(UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien" OSName="Microsoft Windows 10 Pro"/><Method>UpdateLastUpdatedConfig</Method><HostIP>192.168.56.1</HostIP></Exception>

    und in System 2x die Fehlermeldungen:

    Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "NT-AUTORITÄT\Lokaler Dienst" (SID: S-1-5-19) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
    {6B3B8D23-FA8D-40B9-8DBD-B950333E2C52}
    und der APPID
    {4839DDB7-58C2-48F5-8283-E1D1807D0D7D}
    im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.

    Durch die Berechtigungseinstellungen für "Computerstandard" wird dem Benutzer "NT-AUTORITÄT\Lokaler Dienst" (SID: S-1-5-19) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
    {C2F03A33-21F5-47FA-B4BB-156362A2F239}
    und der APPID
    {316CDED5-E4AE-4B15-9113-7055D84DCC97}
    im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.

    Weiter passiert nichts. Gibt es irgendwo ein LOG-Datei vom SupportAssist in der mitgelogged wird was passiert und die ich mir ansehen kann um herauszufinden warum das Update nicht installiert wird?

    Grüße,
    Markus

  • Hi,

    Das mit diesem Update ist ein Bug und bereits in Arbeit. Das Problem ist wohl eine Treiberdetail Abfrage. Der Treiber ist bereits auf dem System installiert und wird nicht nochmal installiert und dir immer wieder vorgeschlagen. Bleib mal bitte vorerst bei dem Support Assist. Da wird es relativ zeitnah auch ein Update geben.

    Ich konnte die Meldung (Hex Zeichen) gerade ebenfalls nachvollziehen. Allerdings hat diese Meldung selbst keine Auswirkung auf die Funktion von System Detect. Das Problem muss also ein anderes sein.

    Warten wir mal auf das Update vom Support Assist.

    Grüße

    Tom

  • Guten Abend,

    nun, dann bin ich mal gespannt. Werde es sicher ausprobieren sobald es etwas neues gibt :-)

    Danke und Grüße,
    Markus