Abfrage ob BIOS Passwort gesetzt ist

Software & OS

Software & OS
A description has not yet been added to this group.

Abfrage ob BIOS Passwort gesetzt ist

This question has been answered by saxo

Moin,


kann ich aus dem Windows heraus abfragen (per WMI zB) ob ein BIOS Setup Passwort (oder System Passwort) gesetzt ist?

mfg Sascha

Verified Answer
  • Hallo Tom,

    danke für den Link. Habs mal getestet und zumindest auf meinem Client siehts gut aus. Müsste ich nur noch die Software auf allen Dell-Clients nachinstallieren und die Abfrage des Namespaces ins SCCM-Inventory einbauen. Vielen Dank hat mir sehr geholfen.

    mfg Sascha

All Replies
  • Guten Morgen Sascha,

    Ich muss dir ehrlich sagen, dass ich mich damit noch nicht beschäftigt habe. Ich kann dir daher die Information leider nur verlinken.

    Grüße

    Tom

  • Hallo Tom,

    danke für den Link. Habs mal getestet und zumindest auf meinem Client siehts gut aus. Müsste ich nur noch die Software auf allen Dell-Clients nachinstallieren und die Abfrage des Namespaces ins SCCM-Inventory einbauen. Vielen Dank hat mir sehr geholfen.

    mfg Sascha

  • Sehr schön. Danke fürs Feedback. :)

    Grüße

    Tom

  • Hallo Tom,

    Dell Command Monitor habe ich mir mal angeschaut und auch die Abfrage ob BIOS Setup PW gesetzt ist, ist machbar. So weit so gut.  Vielen Dank nochmal dafür.


    Das bringt mich allerdings zur nächsten Frage:

    Worin unterscheiden sich denn der Dell Openmanage Inventory Client und Dell Command Monitor?


    Zur Zeit haben wir auf allen Dell Client den OMIC installiert und ich würde noch DCM dazu installieren, um die BIOS Setup PW-Setzung abfragen zu können, allerdings stellt sich mir die Frage nach der Schnittmenge beider Tools.

    Danke Sascha

  • Hi Sascha,

    Openmanage gibt es eigentlich nicht mehr. Alles was OpenManage war müsste jetzt Dell Command sein.

    "NOTE: Dell Command | Monitor was formerly Dell OpenManage Client Instrumentation (OMCI). After the OMCI version 8.2.1, OMCI is rebranded as Dell Command | Monitor."

    Grüße

    Tom

  • Hi Tom,

    ich hab das Tool vorhin nicht korrekt benannt, es heißt Dell OpenManage Inventory Agent.

    DELL-Tom G

    "NOTE: Dell Command | Monitor was formerly Dell OpenManage Client Instrumentation (OMCI). After the OMCI version 8.2.1, OMCI is rebranded as Dell Command | Monitor."

    OMCI ist doch ungleich Dell Openmanage Inventory Agent, oder?

    Zumal wir beim OMIA bei Version 1.5.2.1 sind und das ist am 17.2.2017 zuletzt aktualisiert worden:

    downloads.dell.com/FOLDER04189853M/1/DSIAPC_1.5.2.1.msi

    mfg Sascha

  • Hi Sascha,

    Völlig richtig. OMCI ist nicht Openmanage Inventory Agent.

    Jetzt musste ich allerdings gerade einen Kollegen befragen...

    Inventory Agent = Abfrage für Openmanage Sachen wie OME und OMSA oder auch SCOM

    Dell Command | Monitor = siehe hier under anderem auch SCOM und OME

    "With Dell Command | Monitor, system administrators can remotely manage assets, monitor system health, and inventory deployed systems in an enterprise."

    Mein Kollege rät dringend davon ab, beides gleichzeitig installiert zu haben.

    Wozu habt ihr denn den Inventory Agent bisher genutzt? Im Grunde kann der Dell Command Monitor ja auch inventarisieren und monitoren.

    Grüße

    Tom

  • Hallo Tom,

    sorry für die späte Antwort. Den OMIA haben wir für die WMI-Geräteabfragen/Inventory benutzt.

    Beim OMIA sind wir mittlerweile bei 1.5.4.4 angekommen, leider finde ich kein Changelog (evtl. wurde ja die BIOS-PW-gesetzt -Abfrage mittlerweile reingepackt Big Smile ) Zur Zeit installieren wir noch die 1.4.2.5...

    DCM würde für ich dieselbe Aufgabe nutzen wollen und finde die BIOS-PW-gesetzt-Abfragemöglichkeit super.

    mfg Sascha