DELL R510 - schlechte Performance

Support-Anfragen für Server ohne Service

Support-Anfragen für Server ohne Service
Sie haben einen defekten Dell PowerEdge Server - dann sind Sie hier genau richtig!

DELL R510 - schlechte Performance

This question is not answered

Hallo,

unser R510 bringt gefühlt nicht die Performance, die ich erwarten würde - er ist generell langsam. Laut OMSA scheint alles in Ordnung zu sein. Ich vermute, dass die Festplattenperformance schlecht ist.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich rausfinde, was die sclechte Performance verursacht?

Vielen Dank!

All Replies
  • Hi,

    das kann verschiedene Ursachen haben. Beantworte mir vorneweg bitte folgende Fragen:

    Seit wann ist denn die Performance nicht so, wie du es dir vorstellst? Seit beginn an?

    Welchen Controller hast du denn drin?

    Was für ein RAID hast du eingerichtet?

    Was für Platten sind verbaut?

    Welche Werte erreichst du? Was wird erwartet?

    Mit diesen Infos kann ich mal schauen, ob sich was ändern lässt. 

    VG
    Stefan

  • Hallo Stefan,

    danke für die schnelle Antwort und Deine Bereitschaft, das Problem einzugrenzen. Scheue Dich nicht, nachzuhaken, sollten Infos fehlen!

    Der Server läuft schon ein paar Jahre, so schnell, wie erhofft, war er aber nie. Habe vor ein paar Monaten die CPU gegen eine schnellere getauscht, brachte aber nicht den gewünschten Effekt. Die CPU-Auslastung ist niedrig. RAM ist imho genügend vorhanden (32GB) und frei. Kopiervorgänge erscheinen mir aber immer langsam.

    Mit dem Servicetag bekomme ich folgende Infos zum Controller:
    Teilenummer T954J, ASSEMBLY, CARD (CIRCUIT), CONTROLLER, PERC6II, SERIAL ATTACHED SCSI, NOSLD

    An RAIDs sind eingerichtet:
    2x 300GB SAS6 15k Seagate in RAID1 für System
    3x 450GB SAS6 15k Seagate  in RAID5 für Daten
    (1x 300GB SAS6 15k Seagate und 1x 450GB SAS6 15k Seagate in RAID1 - das sind eigentlich meine Spareplatten, zu Testzwecken wurden Daten dorthin ausgelagert um zu sehen, ob geschwindigkeitstechnisch Besserungen auftreten - vielleicht minimal). Alle Platten sind von DELL geliefert worden.

    Welche Werte zu den Platten benötigst Du, um mir weiterhelfen zu können - bitte um Vorschläge zum procedere. Wie gesagt, Kopiervorgänge sind langsam, konkrete Werte kann ich Dir zum jetzigen Zeitpunkt nicht liefern.

    Danke,
    Christoph

  • Hi Christoph,

    also nachdem was ich hier so sehe, klingt das alles ok. 

    Kannst du bitte mal ein tty-log ziehen und mir dieses zusenden an DellHilftPRO.

    Kann nur da mal noch schauen, ob ich etwas sehe, was eher unnormal ist.

    VG
    Stefan

  • Hallo Stefan,

    habe das log an DellHilftPRO geschickt und noch ein paar Anmerkungen hinzugefügt.