Raid Controller Battery failed (Angebot)

Support-Anfragen für Server ohne Service

Support-Anfragen für Server ohne Service
Sie haben einen defekten Dell PowerEdge Server - dann sind Sie hier genau richtig!

Raid Controller Battery failed (Angebot)

This question has been answered by Heiko Hüller

Hallo,

wir benötigen bitte ein Angebot über den Austausch der Raidcontroller Battery für unseren Server.

Service-Tag: BFRLL4J

Vielen Dank im Voraus.

Benjamin

Verified Answer
  • Hallo Benjamin,

    es ist ein Dell PowerEdge T610 mit PERC6i als RAID-Controller (wir haben zufällig den gleichen Server in ähnlicher Konfiguration) ... die Teilenummer des RAID-Akku wäre NU209 (baugleiche U8735, FR463 - auch für den PERC5i) ... übrigens, der RAID-Controller kann max. nur 2TB-Platten.

    Kostenpunkt in Amazon: ca. 44 EUR, in eBay schon ab ca. 16 EUR, bitte keine gebrauchten kaufen, und am besten nur neue vom Händler mit Rechnung usw.
    Den Austausch kann man leicht selbst durchführen und es geht auch im laufenden Betrieb, wenn im Rack eingebaut und ausziehbar nur Deckel auf ..., als Standgerät würde ich ihn vermutlich der Einfachheit halber erst einmal herunterfahren. Man sollte wissen was man tut, Kabel könnte bissel schwer abgehen, es ist alles nur gesteckt und geklippst.
    Dell stellt dazu auch ein Hardware-Handbuch (auf Seite 117/118 wird der Akku-Austausch bebildert beschrieben) zur Verfügung - Werkzeug wird dazu keines benötigt!
    Für Geübte ist das eine Sache von unter 5 Minuten, wenn man aber erstmal gucken muß, werden es 15-20 Minuten, was auch nicht wild ist.
    Wünsche Dir viel Erfolg ...

    Herzliche Grüße

    Heiko

    P.S.: unser T610 hat auch keinen Service mehr ... aber die Dinger sind fast unkaputtbar.

All Replies
  • Hallo Benjamin,

    es ist ein Dell PowerEdge T610 mit PERC6i als RAID-Controller (wir haben zufällig den gleichen Server in ähnlicher Konfiguration) ... die Teilenummer des RAID-Akku wäre NU209 (baugleiche U8735, FR463 - auch für den PERC5i) ... übrigens, der RAID-Controller kann max. nur 2TB-Platten.

    Kostenpunkt in Amazon: ca. 44 EUR, in eBay schon ab ca. 16 EUR, bitte keine gebrauchten kaufen, und am besten nur neue vom Händler mit Rechnung usw.
    Den Austausch kann man leicht selbst durchführen und es geht auch im laufenden Betrieb, wenn im Rack eingebaut und ausziehbar nur Deckel auf ..., als Standgerät würde ich ihn vermutlich der Einfachheit halber erst einmal herunterfahren. Man sollte wissen was man tut, Kabel könnte bissel schwer abgehen, es ist alles nur gesteckt und geklippst.
    Dell stellt dazu auch ein Hardware-Handbuch (auf Seite 117/118 wird der Akku-Austausch bebildert beschrieben) zur Verfügung - Werkzeug wird dazu keines benötigt!
    Für Geübte ist das eine Sache von unter 5 Minuten, wenn man aber erstmal gucken muß, werden es 15-20 Minuten, was auch nicht wild ist.
    Wünsche Dir viel Erfolg ...

    Herzliche Grüße

    Heiko

    P.S.: unser T610 hat auch keinen Service mehr ... aber die Dinger sind fast unkaputtbar.

  • Danke Angebot erhalten