Dell T20 AMT ohne Funktion, NIC defekt?

Support-Anfragen für Server ohne Service

Support-Anfragen für Server ohne Service
Sie haben einen defekten Dell PowerEdge Server - dann sind Sie hier genau richtig!

Dell T20 AMT ohne Funktion, NIC defekt?

This question is not answered

Hallo,

ich habe bei meinem Dell T20 ESXI von 6.0 auf 6.5 geupdatet und den ganzen Tag damit gearbeitet und die Daten migriert, habe danach den Dell per AMT herunterfahren, am nächsten morgen konnte ich auf den Dell nicht mehr per AMT zugreifen, also habe ich ihn an einen Monitor angeschlossen und so hochgefahren, dabei kam die Fehlermeldung, das keine Netzwerkkarte verbaut ist.

Daraufhin habe ich nätürlich das Kabel geprüft, dort war alles ok.

Mir ist allerdings aufgefallen, das am Netzwerkanschluss die normalerweise grüne LED Orange war, die gelbe blinkte munter gelb weiter.

Wenn der Rechner aus ist aber am Netz hängt, blinken aber die grüne und gelbe LED normal.

Weiterhin kann ich, wenn ich beim booten F12 drücke, auch nicht das MEBX Menü aufrufen, auch der Hotkey STRG+P funktionieren nicht, obwohl sie im Bios aktiviert sind

Der Rest funktioniert soweit ganz normal, ausser das die NIC sich anscheinend nicht mehr meldet und ich sie auch per VNC Plus nicht erreichen kann, auch der Portscanner findet die vorher eingestellte und benutzte IP nicht.

Langsam verzweifel ich.

All Replies
  • Hi,

    also auf Grund der Tatsache, dass alles vor dem Update funktioniert - gehe ich nicht davon aus, dass hier ein Hardwaredefekt vorliegt.

    Generell ist zu beachten, dass ESXi nicht auf dem T20 supportet ist. 

    Daher kann ich an dieser Stelle nur bedingt weiterhelfen. Meine Frage wäre noch, ob die NIC mit einem supporteten Betriebssystem funktioniert.

    Ich weiß auch nicht, in wie weit ESX bei der Installation das System beeinflusst, um ein solches Verhalten zu erzeugen.

    VG
    Stefan

  • Hi,

    danke für die schnelle Antwort,

    leider ist das Problem OS unabhängig, selbst wenn ich die Systemfestplatte abklemme, AMT sollte ja eigentlich auch funktionieren, wenn der Rechner "aus" ist, also gar kein OS gebootet wird.

    Und es funktionierte ja auch nach dem Update noch den ganzen Tag, ich konnte abends ja das System zum Herunterfahren noch fernbedienen, nur ab dem nächsten Morgen wollte nichts mehr funktionieren.

    Für ESX habe ich eine extra Netzwerkkarte mit 2 Gbit Anschlüssen, die Onboard NIC ist eigentlich nur für die Fernwartung.