PE 2950 Raid 5: Ausfall der Platte 0, Austausch gegen neue. Wie setzt man nach Rebuild die VD wieder "in Operation "

Support-Anfragen für Server ohne Service

Support-Anfragen für Server ohne Service
Sie haben einen defekten Dell PowerEdge Server - dann sind Sie hier genau richtig!

PE 2950 Raid 5: Ausfall der Platte 0, Austausch gegen neue. Wie setzt man nach Rebuild die VD wieder "in Operation "

This question has been answered by CT1956

Der Text aus dem Betreff sagt schon alles

Verified Answer
  • Guten Morgen,

    Lass mich kurz rekapitulieren:
    - 3 Festplatten in einem RAID 5
    - Platte 0, also die erste, ist ausgefallen
    - nach Ersetzen der Festplatte startete der Rebuild
    - nach dem Rebuild ist der Status der VD wieder auf "Optimal"
    - alle Platten leuchten grün 

    Bis hierhin scheint physikalisch alles korrekt gelaufen zu sein, und die VD sollte wieder normal laufen.

    Aber: 
    Der Ausfall einer einzelnen Festplatte sollte in einem RAID 5 nicht zum Ausfall des Servers führen. Deiner Beschreibung nach tippe ich auf eine Beschädigung der Daten, wahrscheinlich durch die Festplatte produziert. Der Status "grün-orange-blinkend" zeigte an, das die Festplatte Fehler produzierte, und mit einem baldigen Ausfall gerechnet wurde, was dann ja auch geschah. Dabei muss es zu einer Inkonsistenz der Daten gekommen sein.

    In diesem Fall bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als alles neu zu machen. Auch aus Datenkonsistenzgründen sollte dieser Schritt gemacht werden.

    VG
    Thilo 

  • Danke für die schnelle Rückmeldung. Das hatte ich vermutet. Ich hatte nur gehofft, dass es noch einen (undokumentierten?) Trick gibt.

    erledigt (gelöst)

All Replies
  • Hi,

    Nach erfolgreicher Beendigung des Rebuilds läuft die VirtualDisk automatisch wieder im Status "Optimal", sofern keine weiteren Fehler auf anderen Festplatten vorhanden sind.

    VG
    Thilo

  • Guten Morgen Thilo,
    danke für die schnelle Antwort. Den normalen Weg habe ich schon drei- oder viermal durchlaufen lassen. Einsetzen der neuen Platte und Rebuild laufen automatisch und erfolgreich durch. Die drei physikalischen Platten sind dann "Online". Der RAID-5-Status wird als "Optimal" angegeben. Nur die virtuelle Platte geht nicht in Operation, also auf "Operation=None", keine Möglichkeit der manuellen Inbetriebsetzung.
    Der auslösende Fehler war die erste Platte 00 mit Blinken abwechselnd orange und grün, Fehler, bald prognostizierter Ausfall und dann kein Zugriff mehr auf den Server. Die Platte habe ich dann bei Dell bestellt, eingebaut, eingeschoben, Rebuild startete automatisch. Die anderen Platten blinkten normal grün, die neue mittlerweile auch.
    Es geht eigentlich mehr um den Sport, ob der RAID-Verbund automatisch wieder in Funktion geht, was er eigenlich sollte. Wenn das wirklich nicht anders zu machen ist, dann lösche ich die virtuelle Disk und installiere neu. Die Daten sind gut gesichert. Es erspart aber ein paar Stunden Arbeit einschließlich Neueinrichtung VMware/ESX und Gastrechner mit Betriebssystemen.

    Christain Tietje

  • Guten Morgen,

    Lass mich kurz rekapitulieren:
    - 3 Festplatten in einem RAID 5
    - Platte 0, also die erste, ist ausgefallen
    - nach Ersetzen der Festplatte startete der Rebuild
    - nach dem Rebuild ist der Status der VD wieder auf "Optimal"
    - alle Platten leuchten grün 

    Bis hierhin scheint physikalisch alles korrekt gelaufen zu sein, und die VD sollte wieder normal laufen.

    Aber: 
    Der Ausfall einer einzelnen Festplatte sollte in einem RAID 5 nicht zum Ausfall des Servers führen. Deiner Beschreibung nach tippe ich auf eine Beschädigung der Daten, wahrscheinlich durch die Festplatte produziert. Der Status "grün-orange-blinkend" zeigte an, das die Festplatte Fehler produzierte, und mit einem baldigen Ausfall gerechnet wurde, was dann ja auch geschah. Dabei muss es zu einer Inkonsistenz der Daten gekommen sein.

    In diesem Fall bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als alles neu zu machen. Auch aus Datenkonsistenzgründen sollte dieser Schritt gemacht werden.

    VG
    Thilo 

  • Danke für die schnelle Rückmeldung. Das hatte ich vermutet. Ich hatte nur gehofft, dass es noch einen (undokumentierten?) Trick gibt.

    erledigt (gelöst)