Dell PowerEdge T410 mit Perc H700 Controller

Support-Anfragen für Server ohne Service

Support-Anfragen für Server ohne Service
Sie haben einen defekten Dell PowerEdge Server - dann sind Sie hier genau richtig!

Dell PowerEdge T410 mit Perc H700 Controller

This question has been answered by DELL-Stefan R

Hallo zusammen,

ich hatte vor ein paar Monaten eine neue Festplatte für meinen DELL Poweredge T410 Server erhalten, da eine alte den Geist aufgegeben hatte. Das RAID ist mit 4 Festplatten als RAID10 konfiguriert und läuft momentan mit den drei Festplatten.

Mein Problem ist nun, dass sich die neue Platte nicht automatisch rebuilden lässt. Im RAID-Manager kann ich auch keinen manuellen Rebuild starten.

Die alte (defekte) Festplatte habe ich leider nicht mehr, da sie zurück zu DELL geschickt wurde. Ich hatte noch eine Option entdeckt, dass ich eine vorhandene Festplatte ersetzen kann. Dies ist jetzt nicht mehr möglich, wegen fehlender alter Festplatte.

Gibt es irgendwelche Tipps zur weiteren Vorgehensweise?

Verified Answer
  • Hallo Daniel,

    bitte versuch es einmal so: Die "neue" Platte als HotSpare dem RAID Verbund zuzuweisen. Die Platte sollte dann als die neue Platte zum RAID zugefügt werden und das Rebuild startet.

    VG
    Stefan

All Replies
  • Hallo Daniel,

    bitte versuch es einmal so: Die "neue" Platte als HotSpare dem RAID Verbund zuzuweisen. Die Platte sollte dann als die neue Platte zum RAID zugefügt werden und das Rebuild startet.

    VG
    Stefan

  • Vielen Dank, das scheint funktioniert zu haben!