External OEMR XL R620 - Problem beim Update der PSU Firmware

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über PowerEdge Server und System Management Praktiken

External OEMR XL R620 - Problem beim Update der PSU Firmware

This question is not answered

Hallo,

ich versuche gerade vergebens bei einem R620 neue PSU Firmware zu installieren. Waehrend der Installation gibt es keinerlei Fehlermeldungen oder Warnungen. Nachdem ich Frage nach dem Restart mit "Yes" beantworte faehrt der Server runter. Dann kommt er allerdings nicht wieder von alleine hoch und ich muss ihn manuell wieder starten. Im Anschluss zeigt er im Server manager immer noch die alte Version an.

Folgende Firmware habe ich herunter geladen und installiert: 

Power_Firmware_GPWR2_WN64_6B.47.9B_A00

Aktuelle Version: 69.45.99


Habe ich vielleicht einen Schritt uebersehen? Der Insatllations Wizzard sagt mir, dass ich keine weiteren Schritte unternehmen muss und auf keinen Fall die PSU entfernen soll. Muessen bei firmware updates vielleicht weitere Software Updates eingespielt werden? 

Ich bin fuer jeden Hinweis dankbar!

Gruss,Daniel

All Replies
  • Hallo Daniel,

    ich vermute mal, du hast in zwischen die Updates erfolgreich installiert.

    Falls nicht, sag mir mal, wie lange du wartest, bevor du das System manuell wieder einschaltest? Denn das Update der PSUs erfolgt im ausgeschalteten Zustand. Der Server verhält sich also so:

    Frage nach Restart -> Ja -> Server fährt runter -> Update läuft (im ausgeschalteten Zustand) etwa 5 bis 10 Minuten -> Server fährt wieder hoch.

    Es empfiehlt sich auch, sowohl iDRAC als auch LCC zu aktualisieren, sofern dies noch nicht geschehen ist.

    VG
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    das Update hat laut Server Administrator nicht funktioniert. Haben auch einen Dell Support Mitarbeiter bemueht, der eine Diagnose Tool hat laufen lassen. Dabei wurden allerdings auch keine Fehler gefunden. Wir haben auch mal das vom Server als "defekt" markierte Netzteil durch ein anderes ersetzt. Auch das hat keine Besserung gebracht.

    Wir haben uns nun dazu entschieden mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen und werden den kompletten Server ueber den SLA Vertrag austauschen lassen. Jemand hat die Ausserung getaetigt, dass es etwas mit der Hauptplatine zu tun haben koennte.

    Trotzdem danke fuer dein Feedback.

    VG

    Daniel

  • Hallo Daniel,

    ich glaube der tausch ist hier nicht zwangsweise erforderlich. Ich habe zu diesem Fehler etwas Recherche betrieben. Es kann unter Umständen vorkommen, dass bei einigen PSUs nach dem Update die Firmware-Version sich nicht ändert.
    Die Frage ist, wird das Update im Lifecycle Controller als erfolgreich angezeigt?

    Welche Netzteile hast du in dem System? Kannst du mir bitte die Teilenummer mal mitteilen. ich vermute mal eine von denen: N30P9, 6W2PW oder D5MW8.
    Wenn ja, dann ist das "normal" und soll mit dem nächsten Update gefixt werden.

    VG
    Stefan