T20 - kein Shutdown mit Ubuntu 14.04.1

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über PowerEdge Server und System Management Praktiken

T20 - kein Shutdown mit Ubuntu 14.04.1

This question is not answered

Hallo zusammen,

das mit dem Wake On LAN funktioniert jetzt.

Allerdings habe ich das Problem, wenn ich WOL im BIOS aktiviert habe, dass ich nicht mehr herunterfahren kann.

Es wird jedes mal neugestartet.

Mein System ist der Poweredge T20 mit der XEON CPU.

Als Betrebssystem benutze ich Ubuntu 14.04.1

Evtl. kann mir da jemand helfen. :(

All Replies
  • Hallo AcidRainX,

    das klingt für mich stark nach einem Fehler des Betriebssystems. Dieses Verhalten tritt dann auf, wenn das Betriebssystem nicht korrekt heruntergefahren wird.

    Hast du schon BIOS A05 installiert? Dell PowerEdge T20 System BIOS A05
    Nach dem BIOS Update bitte unbedingt einen NV-Ram Clear durchführen. Also einen Reset des BIOS via Jumper. Das hat hier schon dem einen oder anderen geholfen :)

    Wenn es nur bei aktiviertem WOL passiert scheint irgendein Gerät im Netzwerk weiterhin Pakete zu senden, die das System wieder aufwecken.

    Ubuntu ist auf dem T20 nicht supportet, daher kann ich dir keine Ratschläge geben, was zu tun ist, um den Fehler zu beheben. 

    Hast du schon getestet wie sich dein T20 mit einem unterstützten Betriebssystem wie Windows Server 2008 R2, 2012 oder 2012 R2 verhält? Fährt er damit normal runter?

    Eventuell kannst du das System auch mal mit einem Live-OS starten und es da probieren.

    Gruß
    Stefan

  • Huhu, und vielen Dank für die Antwort.

    Ja, habe das aktuelle BIOS A05 installiert und auch das mit den Jumpern gemacht. :)

    Oh, wusste ich nicht, dass das Betriebssystem nicht "offiziell" unterstützt wird, habe mich an die Seite hier:

    http://www.ubuntu.com/certification/hardware/201402-14632/ gehalten.

    Und dachte, ich nehme mal gleich die aktuellere Version. Ich teste es ml mit der 12er Version.

    Leider wollte ich da definitiv kein Windows Server laufen lassen.

    Wird generell kein Linux supportet, oder nur Ubuntu nicht?

    Grüße

    Acid

  • Hi Acid,

    also von uns wird beim T20 nur Windows supported. Die Tatsache, dass Ubuntu es getestet hat klingt gut, so sollte also die 12er Version funktionieren - aber ohne Support von unserer Seite. Wir haben nur Treiber für Windows Server 2008 R2, 2012 und 2012 R2.

    Versuch es mal mit der 12.04.3 Version - bei deren Test wurde BIOS A03 verwendet - sollte es jetzt mit A05 in irgendeiner Weise zu Fehlern kommen, muss eventuel gedowngraded werden. ;)

    Gruß
    Stefan

  • Guten Abend Stefan,

    habe gestern eine Nachtschicht eingelegt und die 12er installiert.
    Scheint zu funktionieren, heute Abend war der PC zumindest mal aus. *grins*

    Ob er sich per Wake On Lan einschalten lässt teste ich später mal.
    Melde mich dann wieder.

    Grüße
    Rain

  • Und hier der Nachtrag, finde leider den Edit Button nicht...

    Wake On LAN mit Ausschalten des PCs ohne direkten Neustart funktioniert unter:
    Betriebssystem: Ubuntu 12.04.5 LTS (GNU/Linux 3.13.0-40-generic x86_64)
    BIOS: A05

    Grüße

  • Hi Acid,

    super, vielen Dank für die Information! :)

    Btw: der Edit Button erscheint, wenn du mit dem Cursor über deinen Post fährst, oben rechts. Der kleine Pfeil nach unten :)

    Viele Grüße
    Stefan

  • Huhu nochmal,
    eine weitere Info dazu... :-)

    Das Problem liegt am Kernel.
    Habe gestern Abend ein Kernelupdate gemacht (von 3.13.0.40 --> funktionsfähig auf 3.13.0.43 nicht mehr funktionsfähig), und da trat das Problem wieder auf.Ist ein Bug mit USB 3.0.
    Wenn man das USB 3 im BIOS deaktiviert, geht es auch.
    http://forum.ubuntuusers.de/topic/reboot-anstatt-shutdown-wenn-laptop-in-suspend/
    https://bugzilla.kernel.org/show_bug.cgi?id=66171


    Grüße

  • Hi Acid,

    wow das nenne ich mal ne Info :D
    Also sollte auch die 14er laufen, wenn USB 3.0 deaktiviert wird.

    Wirklich sehr interessant, vielen Dank für die Links - sehr aufschlussreich :)

    Gruß
    Stefan