LAN Schnittstellen Überwachung über SNMP nach Booten fehlerhaft

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über PowerEdge Server und System Management Praktiken

LAN Schnittstellen Überwachung über SNMP nach Booten fehlerhaft

This question is not answered

Hallo,

folgende Probleme treten auf bei unseren Dell Servern PER720 (Power Edge R720) unter Windows Server 2008 R2 Standard:

Wir möchten mehrere LAN Schnittstellen (On Board und über PCI Steckplatz) mit SNMP überwachen.

Dazu wurde

OpenManage Server Administrator Version 7.2.0

und

Broadcom Drivers and Managament Application Version 15.4.11.6

installiert.

Die Überwachung wurde zB. für die OIDs:

SNMP://1.3.6.1.4.1.4413.1.3.2.1.8.1 = Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet #4 (Gb2)
SNMP://1.3.6.1.4.1.4413.1.3.2.1.8.2 = Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet (Gb3 HSB)
SNMP://1.3.6.1.4.1.4413.1.3.2.1.8.3 = Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet #2 (Gb4)
SNMP://1.3.6.1.4.1.4413.1.3.2.1.8.4 = Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet #5 (Gb5)
SNMP://1.3.6.1.4.1.4413.1.3.2.1.8.7 = Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet #6 (Gb6)
SNMP://1.3.6.1.4.1.4413.1.3.2.1.8.8 = Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet #3 (Gb1)

eingerichtet und getestet.

Nach einem Neustart des Servers jedoch ist die Zuordnung der OIDs unterschiedlich, so daß die Überwachung nicht mehr passt. Und zwar nach jedem Booten wieder anders. Woran könnte das liegen?

Könnte ein Update des OpenManage Software helfen? ich habe gesehen daß es eine Version 7.4.0 gibt, habe die Software selbst aber nicht auf dem Download Server gefunden.

Vielen Dank für die Unterstützung.

Andreas

All Replies
  • Hallo Andreas,

    vielen Dank für deine Frage.

    Ich empfehle dir in diesem Fall die Ports der NICs direkt über die IDRAC abzufragen und das ganze mit dem WSMAN Protokoll. - Da ändert sich dann nichts.

    Hintergrund: Windows ändert die Interface IDs in regelmäßigen Abständen, um Angriffe zu verhindern.

    Eine Anleitung findest du bei uns im TechCenter: SNMP- und SMTP Port Konfiguration auf der iDRAC7

    Die OIDs müsstest du dann aber noch einmal raussuchen.

    Ach ja, ein Update auf OMSA 7.4 kannst du natürlich gern auch noch machen ;)

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

    Gruß
    Stefan

  • Hallo Stefan,

    vielen Dank für die Hinweise. So wie es aussieht wird die Änderung der NIC Zuordung nur bei Server Betriebssystemen gemacht? Bei unseren weiteren DELL Rechnern mit Windows 7 änderten sich die Zuordungen bisher nicht.

    Die Frage wäre ob dies über das Server Betriebssystem abstellbar ist. Die Schnittstellen sind bei uns nur in einem internen Stations-LAN verwendet, daher sehe ich kein Sicherheitsproblem

    iDRAC7 ist nicht auf unseren Servern installiert. Hier wäre die Frage woher ich diese Software bekomme und welche Lizenzen zur Lösung des beschriebenen Problems notwendig sind.

    Dnke

    Gruß Andreas

  • Hallo Andreas,

    die iDRAC ist auf dem Mainboard integriert und entweder als Express- oder Enterprise-Version (Lizenz) installiert. Wenn du für die iDRAC eine IP vergeben hast, dann kannst du auf diese auch per Webbrowser zugreifen.

    Tipp: Zum Vergeben einer IP F2 beim Systemstart drücken und dann iDRAC Settings auswählen.

    Im Server OS kannst du diese Option nicht deaktivieren - Microsoft Sicherheitsrichtlinien - denke ich.

    Gruß
    Stefan