SSD + HDD Hybridspeicher Poweredge R710

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über PowerEdge Server und System Management Praktiken

SSD + HDD Hybridspeicher Poweredge R710

This question is not answered

Hallo,

wir haben einen Poweredge R710 mit ESXi 5.5.
wie ist es eigendlich möglich eine Art Hybridspeicher aus einer eingebauten SSD und mehreren HDDs zu bilden?

Wird das vom Raid Controller oder vom ESXi konfiguriert?

Danke im Voraus


Gruß Max

All Replies
  • Hallo Max,

    da fällt mir direkt die Host Cache Funktion vom ESXi ein.

    Dabei wird die SSD als Cache genutzt um das Laden der Anwendungen zu beschleunigen.

    Gruß
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    ahh okay, wie genau kann ich das dann mit dem RAID Controller regeln?

    Ist es zwingend notwenig ein Raid zu bilden und muss ich dann mindestens 2 SSDs im Gehäuse haben?

    Gruß

    Max

  • Hi,

    für ESXi benötigst du estprechende Storagespaces, die du im vSphere anlegst. Ob es sich dabei um einen RAID Verbund von Platten handelt oder nicht, spielt theoretisch keine Rolle. Jedoch solltest du auf Grund von Redundanz auf ein RAID zurückgreifen (Minimum RAID1).

    Die eigentliche Konfiguration erfolgt dann auch im vSphere (vmWare Anleitung).

    Gruß
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    okay, lässt der Raid Controller es eigendlich überhaupt zu ein Laufwerk ohne Raid bereitzustellen, oder ist man gezwungen eins zu erstellen?

    Gruß Max

  • Ganz klar Jein ^^

    Es ist insofern möglich, dass du auf der einen Platte ein RAID0 Volume erstellst. Das ist die einzige Möglichkeit einzelne Platten "durchzuschleifen".

    Gruß
    Stefan

  • Aso alles klar,

    es sind auch in der veralteten Doku nur bis zu 100 GB Enterprise SSD Platten freigegeben.

    Ich kann dort warscheinlich auch größere benutzen, wie z. B. 128 GB oder?

    Gruß
    Max

  • >> Antwort siehe diesem Beitrag: Freigegebene SATA Festplatten, PowerEdge R710