Dell Poweredge R710 SD-Karte

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über PowerEdge Server und System Management Praktiken

Dell Poweredge R710 SD-Karte

This question has been answered by Dell EMC | Stefan.Richter

Hallo,

ich benötige eine SD-Karte auf der genug Speicher für eine ESXI 5.5 Installation vorhanden ist.

Die 8 GB SD-Karte in der Kompatiblitätsliste von VMware kann ich nirgens zu kaufen finden. Auch mit deren "Dell Part Number" bleibt meine Suche erfolglos. Gibt es auch etwas neuere SD-Karten die für das System freigegeben sind? Danke im vorraus

freundlicher Gruß

Max

Verified Answer
  • Hi Max,

    also mal ganz generell gesprochen: Es spielt theoretisch keine Rolle, welche SD-Karten du in deinem Server nutzt. Die einen sind kompatibler als die anderen, mehr nicht.

    Gruß
    Stefan

All Replies
  • Hi xXMaXx,

    nach welcher Karte hast du gesucht. Die Partnummer 0XW5C findet man online.

    Wenn du möchtest, kann ich dir für die 8GB Karte ein Angebot erstellen lassen, wenn du das möchtest, schick mir die folgenden Angaben per Privat Nachricht.

    • Kundennummer (wenn vorhanden)
    • Servicetag
    • Name
    • Rufnummer, 2. Rufnummer
    • Email Adresse
    • Rechnungsadresse
    • Lieferadresse

    VG
    Stefan

  • Hallo Stefan,

    die 0XW5C karte von dir ist eine VFlash Karte, ich würde eine normale SD-Karte für das nachgerüstete SD-Kartenmodul benötigen. Darauf soll ESXi installiert werden. Der verwendete Server ist ein Dell Poweredge R710.

    Danke

    Gruß Max

  • Hi xXMaXx,

    huch, das hab ich übersehen. In diesem Fall kannst du auf herkömmliche SD-Karten zurückgreifen.
    Ich habe persönliche sehr gute Erfahrungen mit Kingston gemacht, das ist aber wirklich nur meine persönliche Einschätzung. 

    Ich finde bei uns auch nur die vFlash Karten du kannst also gern die SD-Karten der anderen Hersteller verwenden ;-)

    Laut VMware spielt die größe keine Rolle, Sie empfehlen aber 16GB.

    When installing ESXi onto a USB flash drive or SD flash card, if the drive is less than 8 GB, this prevents the allocation of a scratch partition onto the flash device. VMware recommends using a retail purchased USB flash drive of 16 GB or larger so that the "extra" flash cells can prolong the life of the boot media but high quality parts of 4 GB or larger are sufficient to hold the extended coredump partition.(http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&cmd=displayKC&externalId=2052329)

    Gruß
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    okay danke für die Information. Heist das das auch andere SD-Karten dafür freigegeben sind?

    freundlicher Gruß

    Max

  • Hi Max,

    also mal ganz generell gesprochen: Es spielt theoretisch keine Rolle, welche SD-Karten du in deinem Server nutzt. Die einen sind kompatibler als die anderen, mehr nicht.

    Gruß
    Stefan

  • Hey Max,

    habe soeben vom Vertrieb die Teilenummern bekommen:

    A7051745 Kingston - Flash-Speicherkarte ( microSDXC/SD-Adapter inbegriffen ) - 64 GB - Class 10 – microSDXC

    A5575073 Kingston - Flash-Speicherkarte ( microSDHC/SD-Adapter inbegriffen ) - 32 GB - Class 10 – microSDHC

    Vielleicht ist da das Richtige für dich dabei :)

    Gruß
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    danke für die Artikelnummern, ich habe es aber bereits anderes gelöst.

    Wir hatten bereits eine SD Karte in einem Server in Betrieb. Ich hab mich nach deren Artikelnummer erkundigt und diese bestellt. Aber trotzdem vielen Dank :D

    freundlicher Gruß

    Max Hauser