Poweredge T620 VMWare 5.x Raid 5 erweitern

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über PowerEdge Server und System Management Praktiken

Poweredge T620 VMWare 5.x Raid 5 erweitern

This question is not answered

Guten Morgen,

ich habe eine Frage zu folgendem Artikel

Ich wollte anhand dieses Artikel das bestehende Raid 5 (7 TB) meines Servers um weitere 6 Platten erweitern. Aber leider bekommen ich schon beim Starten der Rekonstruktion bei der ersten neuen Platte mit Hilfe des Befehls:

./MegaCli –LDRecon –Start –r5 –add PhysDrv [32:10] –L0 –a0

Die Fehlermeldung 0x01 "Inavlid input at or near token -LDRecon"

Der Befehl war Copy/Paste eingefügt worden. Wenn ich den Befehl von Hand eingebe, dann kommt folgende Fehlermeldung:

"Failed to Start Reconstruction of Virtual Drive"

"FW error description:

The requested command has invalid arguments."

Ich kann beim Besten Willen nicht erkennen welche Argumente fehlerhaft sein sollen. Ich verstehe auch nicht wieso 2 verschiedene Fehlermeldungen bekomme je nachdem ich wie den Befehl in Putty eingebe. Die Befehle sehen auf dem Monitor auch identisch aus. Der einzige Unterschied ist, dass er einmal hereinkopiert wurde und das andere Mal von Hand eingegeben wurde.

Ich hoffe es mir jemand weiterhelfen.

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

All Replies
  • Hi,
    diesen code habe ich im Handbuch (Seite 421) dazu gefunden.
    Start and show progress for a migrate operation:

    MegaCli –LDRecon {–Start –Rx [Add | Rmv PhysDrv[E0:S0,E1:S1,...] ] } | –ShowProg|-ProgDsply –Lx –aN

    Sind auch sonst alle Bedingungen, wie im Artikel beschrieben erfüllt?

    Gruß,
    Stefan

  • Ich denke schon. Ich habe jetzt lediglich im Bios nicht nachschauen können, aber da die Platte als "Unconfigured (good), Spun up" aufgeführt werden, gehe ich mal davon aus das alles richtig erkannt wird. Das der Datastore korrekt gemountet ist nehme ich ebenfalls schwer an, da dieser Datastore der einzige auf der Maschine ist und mir keinerlei Probleme bekannt sind und auch die richtige Kapazität angezeigt wird.

    Ich habe mich auch schon durch diverse Foren/Blogs und Internetseiten gewühlt, konnte allerdings keine wirkliche Lösung finden. Wäre es eventuell einen Versuch Wert es mal mit dem Nachfolger "StorCLI" zu versuchen?

  • Edit:

    Das Einzige was mir gerade aufgefallen ist, ist das bei

    "Device Firmware Level"

    unterschiedliche Angaben stehen. Also die schon im Datastore befindliche zu den neu angeschafften. Aber sollte das etwas ausmachen? Ich denke eher weniger, oder?