PE 1950 III zusätzliche Festplatten RAID Einrichtung schlägt fehl

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über PowerEdge Server und System Management Praktiken

PE 1950 III zusätzliche Festplatten RAID Einrichtung schlägt fehl

This question is not answered

Hallo zusammen,

wir haben einen PE 1950 III mit 2 x 73 GB (2.5") als RAID 1 konfiguriert. Soweit funktioniert alles. Die Tage habe ich 2 x 300 GB Platten (SAVVIO 10.3K) besorgt, die ich in die beiden zusätzlichen Hot-Plug slots gesteckt habe.

Der Perc 6/i Controller erkennt die beiden Platten korrekt. Wenn ich dann daraus eine weitere VD-Einheit (RAID 1) konfigurieren will, so lässt er mich zwar die Platten auswählen und im BIOS kann ich auch OK drücken, allerdings wird sofort der statuts "rot" und die Platten als "failed" angezeigt.

Nach einem Boot möchte er dann das RAID initialisieren, findet aber dir 300 GB Platten nicht mehr.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Wie kann ich mich dem Fehler nähern.

Danke und Grüße

Michael

All Replies
  • Hallo Michael, 

    kannst du mir bitte ein Controllerlog via mail schicken ich würde mit gerne mal das Log anschauen.  

    Florian_klaffenbach@dell.com

    http://de.community.dell.com/techcenter/support-services/w/wiki/335.raidcontroller-log-erstellen.aspx

    Beste Grüße 

    Flo 

  • Danke für die superschnelle Rückmeldung. Log ist auf dem Mail-Weg unterwegs.

    Es gab allerdings ein kleines Problem. Mit den neuen 300 GB Platten im Server konnte ich kein Log rausschreiben. Erst als ich die Platten entfernte, war im OMSA die "Configuration Information"-Seite erreichbar. 

    Danke und Grüße

    Michael

  • Hallo Mitch, 

    die Festplatten werden als "uncertified drive" von Controller Abgelehnt und der Controller übersteuert mit Sensekey 5.

    03/19/13  9:08:18: EVT#03449-03/19/13  9:08:18: 236=PD 02(e0x20/s2) is not a certified drive

    03/19/13  9:08:18: EVT#03453-03/19/13  9:08:18: 236=PD 03(e0x20/s3) is not a certified drive

    03/19/13 9:08:18: EVT#03455-03/19/13 9:08:18: 113=Unexpected sense: PD 02(e0x20/s2) Path 5000c50043675be5, CDB: 12 01 dc 01 1d 00, Sense: 5/24/00
    03/19/13 9:08:18: Raw Sense for PD 2: 70 00 05 00 00 00 00 18 00 00 00 00 24 00 01 c8 00 03 00 00 00 00 ff 19 00 00 00 00 00 00 00 00
    03/19/13 9:08:18: DEV_REC:IllegalReq- CDB: 12 1 dc 1 1d 0
    03/19/13 9:08:18: ILLEGAL REQ: pRdm(a08da000) Cmd=3, Sns=a08da040 DevId[2] Tgt 2
    03/19/13 9:08:18: info: 0, aslen=18, cmdSpecific[3]= 0 [2]= 0 [1]= 0 [0]= 0
    03/19/13 9:08:18: asc=24, Ascq 0, Sks:c8, fp[0]= 0, fp[1]= 3
    03/19/13 9:08:18: EVT#03456-03/19/13 9:08:18: 113=Unexpected sense: PD 03(e0x20/s3) Path 5000c5003c472921, CDB: 12 01 dc 01 1d 00, Sense: 5/24/00
    03/19/13 9:08:18: Raw Sense for PD 3: 70 00 05 00 00 00 00 18 00 00 00 00 24 00 01 c8 00 03 00 00 00 00 ff 1a 00 00 00 00 00 00 00 00
    03/19/13 9:08:18: DEV_REC:IllegalReq- CDB: 12 1 dc 1 1d 0
    03/19/13 9:08:18: ILLEGAL REQ: pRdm(a08da800) Cmd=3, Sns=a08da840 DevId[3] Tgt 3
    03/19/13 9:08:18: info: 0, aslen=18, cmdSpecific[3]= 0 [2]= 0 [1]= 0 [0]= 0
    03/19/13 9:08:18: asc=24, Ascq 0, Sks:c8, fp[0]= 0, fp[1]= 3
    03/19/13 9:25:38: DM_PdScsiTypeSet: Pd 2 type 1f isSata 0 
    03/19/13 9:25:38: EVT#03463-03/19/13 9:25:38: 112=Removed: PD 02(e0x20/s2)
    03/19/13 9:25:38: EVT#03464-03/19/13 9:25:38: 248=Removed: PD 02(e0x20/s2) Info: enclPd=20, scsiType=0, portMap=02, sasAddr=5000c50043675be5,0000000000000000
    03/19/13 9:25:38: EVT#03465-03/19/13 9:25:38: 114=State change on PD 02(e0x20/s2) from UNCONFIGURED_GOOD(0) to FAILED(11)
    03/19/13 9:25:38: check_for_hot_spare: Can't find array containing badPd=02
    03/19/13 9:25:38: EVT#03466-03/19/13 9:25:38: 114=State change on PD 02(e0x20/s2) from FAILED(11) to UNCONFIGURED_BAD(1)
    03/19/13 9:25:38: LoadBalance 0
    03/19/13 9:25:38: DM_PdScsiTypeSet: Pd 3 type 1f isSata 0
    03/19/13 9:25:38: EVT#03467-03/19/13 9:25:38: 112=Removed: PD 03(e0x20/s3)
    03/19/13 9:25:38: EVT#03468-03/19/13 9:25:38: 248=Removed: PD 03(e0x20/s3) Info: enclPd=20, scsiType=0, portMap=03, sasAddr=5000c5003c472921,0000000000000000
    03/19/13 9:25:38: EVT#03469-03/19/13 9:25:38: 114=State change on PD 03(e0x20/s3) from UNCONFIGURED_GOOD(0) to FAILED(11)
    03/19/13 9:25:38: check_for_hot_spare: Can't find array containing badPd=03
    03/19/13 9:25:38: EVT#03470-03/19/13 9:25:38: 114=State change on PD 03(e0x20/s3) from FAILED(11) to UNCONFIGURED_BAD(1)
     
    Das Verhalten ist schon komisch, normal sollte der Controller die Festplatten benutzen können. Zwar mit Performanceabstrichen, weil keine Dell Firmware drauf ist aber trotzdem sollten Sie gehen. 
    Firmware vom Controller ist auch aktuell, daher kann es dann auch nicht kommen. Weist du ob diese HDs vielleicht mit einem IBM oder HP geliefert wurden?
    Soweit mir bekannt, blockiert deren HD und Controller Firmware, andere Festplatten/Controller Kombinationen. 
    
    
    Was mir auch aufgefallen ist, die HD tech. Speccs, werden eigentlich noch nicht vom Controller unterstützt. (Drive encryption etc.) 
    http://www.seagate.com/staticfiles/support/disc/manuals/enterprise/savvio/10K.3/100516229f.pdf
    
    
    Hast du eventuell andere Platten, die du testen kannst? 
    
    
    Anbei supporteten SAS 10k HDs für dein System: 
    
    
    Seagate:
    300GB SAS, 10K, 2.5", Seagate Firefly 
    300GB SAS, 10K, 2.5, Fujitsu AL11SE 
    300GB SAS, 10K, 2.5", Hitachi Cobra-C
    300GB SAS, 10K, 2.5", Western Digital Rigel

    Beste Grüße 
    Flo 

     


  • Danke Flo, für die detaillierte Auskunft. Ob die Platten vorher in einem anderen System waren, konnte mir der Händler nicht sagen. Er sagte nur soviel, dass die Platte "gelöscht und getestet" wurden, es sollte also funktionieren.

    Außerdem spricht er davon die "Foreign Config" zu löschen, dann sollte es gehen. Leider ist die Option im RAID Setup ausgegraut.

    Bestünde die Möglichkeit, dass ich die neueste DELL Firmware einfach "drüberflashe"? Ich habe die hier gefunden:

     SAS-Drive_Firmware_KJCR7_LN32_FS65_A07.BIN

    Könnte das helfen? Und falls ja, wie kann ich die aufspielen?

    Das Tool funktioniert leider nicht, da es bei der Initialisierung bei "Initializing SCSI.MDM" nicht weiter geht. 

    http://de.community.dell.com/techcenter/systems-management/w/wiki/350.dell-festplatten-firmware-update-utility.aspx

    Die Festplatte ist vom Modell her die ST9300603SS und die hat laut Seagate keine Drive encrpytion und nennt sich auch "Firefly".

    Was könnte ich noch tun, damit ich die Platten zum Laufen bekomme.

    Danke und Grüße

    Mitch

  • Hi Mitch,

    die foreign config löschen geht nur wenn wirklich eine drauf war. Das war bei dir nicht der Fall.

    Leider ist die initiale Dell Firmware direkt im Chip eingebrannt. Dort hilft normales Flashen nicht.

     

    Das Utility kann leider nur arbeiten wenn es bei init. nur Dell HDs erkennt. Ich muss dir gestehen, ich sehe keine Möglichkeit, die HDs zum laufen zu bekommen.

     

    Beste Grüße

    Flo

  • Hallo Flo,

    danke für deine ehrliche Einschätzung, dann wird mein Händler die wohl zurücknehmen müssen.

    Im DELL Store habe ich jetzt auch welche gefunden: Part no: 400-24964. Leider sehe ich dort keine "Kompatibilitätsliste".

    Würden die passen?

    Danke und Grüße

    Mitch

  • Hallo Mitch,

    ich hab mal die SKU Nummer auseinander genommen.

    Das Part entspricht dem in unseren Ersatzteillisten. Sollte also funktionieren.

    Beste Grüße

    Flo