PowerEdge R610 Perc H700 Seagate Enterprise Capacity

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware

PowerEdge Server - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über PowerEdge Server und System Management Praktiken

PowerEdge R610 Perc H700 Seagate Enterprise Capacity

This question is not answered

Hallo.

Ich wollte unseren PowerEdge mit zwei Seagate Enterprise Capacity 2.5 HDD v3 (SAS) aufrüsten.
Die Festplatten haben jeweils 1 TB.

Im Config Utility werden beide Platten erkannt, jedoch nur mit 115.87 GB Speicherkapazität.

Versuche ich trotzdem eine VD zu erstellen, wechselt diese sofort in den Status Failed.

Jemand eine Idee was ich machen kann?

Vielen Dank schon mal

PS: Seagate Modellnummer der Platten: ST1000NX0323

PPS: Es handelt sich um SAS 12 Gb/s Platten. SAS 12 Gb/s soll aber Rückwärtskompatibel zu SAS 6Gb/s sein..

All Replies
  • Hi Joergn,

    wie werden die Platten im Reiter PD Mgmt angezeigt?
    Kannst du mir bitte mal die ServiceTag des Servers per privater Nachricht schicken, dann guck ich mal nach.

    VG
    Stefan

  • Hallo,

    anbei die Screenshots der Platten im PD-Management:

    Page 1

    Page 2

    Zum Testen habe ich eine 500GB SATA Platte eingebaut. Diese wird ohne Probleme erkannt.

    die Disks 0 und 1 sind die Originalen 147 GB Platten.

  • Hallo und danke für die Screenshots.

    Ist die Firmware des H700 auf dem aktuellen Stand? Wenn nicht, dann einfach mal unsere bootbare ISO durchlaufen lassen und dann noch Mal nachsehen. Vielleicht hilft das schon.

    In diesem Artikel ist das super einfach beschrieben: Aktualisieren von PowerEdge Servern mittels bootbaren Medien

    Gruß
    Stefan

  • Ein Firmware Update hatte ich bereits gemacht. Die Firmware ist also aktuell.

    Trotzdem habe ich jetzt nochmal (mehrmals) die Update-Iso durchlaufen lassen.

    Leider hat das keine Verbesserung gebracht. Nur auf die vorhanden SAS-Platten, BIOS und iDRAC wurde ein Firmwareupdate installiert.