DELL Venue 11 pro (7130) lässt sich nicht mehr starten

Mobile Geräte

Mobile Geräte
Diskutieren Sie mit uns über Dell Mobile Geräte inbegriffen Tablets und Smartphones

DELL Venue 11 pro (7130) lässt sich nicht mehr starten

This question has suggested answer(s)

Hallo,

sei gut 1 Monat habe ich eine Venue 11 pro (7130) zum Testen. Mit der Standardinstallation hatte ich immer wieder Probleme mit dem WLAN-Treiber und so habe ich das System neu aufgesetzt (Win 8.1 pro) und so gut als möglich vermieden DELL Treber zu installieren (wenn möglich habe ich nur die Windows Treiber verwendet, wenn nicht möglich, habe ich die DELL Treiber genommen). Das Tab hat dann ca. 3 Wochen sehr gut funktioniert und die Probleme mit WLAN sind nicht mehr aufgetreten.

Nun stehe ich seit 2 Tagen vor dem Problem, dass sich das Tab, nachdem ich es ganz ausgeschalten habe, nicht mehr einschalten lässt.

  • Akku raus, 5 min warten und wieder einsetzten hat auch keinen Erfolg gebracht.
  • Laden über Dock: kein Erfolg.
  • Laden über externes Netzteil: kein Erfolg
  • Lange drücken des Einschaltknopfes: kein Erfolg
  • Windows Taste drücken; kein Erfolg

Meine Frage: Gibt es einen Reset-Knopf bzw. einen Tastenkombination die einen Reset erzeugen kann?

Danke für die Hilfe.

Gerhard

All Replies
  • Hallo Gerhard,

    einen Reset-Knopf gibt es nicht am System.

    Hast du ein anderes Netzteil mit welchem du das System aufladen kannst?

    Leuchtet die LED am Power Button wenn das Netzteil angeschlossen ist?

    Vibriert das System wenn man den Home Button drückt?

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    also

    • hab das Tablet über die Dockingstation angeschlossen (LED leuchtet nicht), Windows Home Button drücken: keine Vibration
    • hab das Tablet über das externe DELL Ladegerät angeschlossen (LED leuchtet nicht), Windows Home Button drücken: keine Vibration
    • hab das Tablet über die anderes externe Ladeberät angeschlossen (LED leuchtet nicht), Windows Home Button drücken: keine Vibration
    • hab das Tablet über die über USB an Rechner angeschlossen (LED leuchtet nicht), Windows Home Button drücken: keine Vibration

    Alles hat keinen Erfolg gebracht!

    Hast Du noch einen Rat?

    LG
    Gerhard

  • Hallo Gerhard,

    bitte sende mir folgende Informationen über eine private Nachricht:

    • Service Tag
    • Nachname
    • Telefonnummer
    • E-Mail Adresse
    • Postanschrift

    Viele Grüße,

    Florian

  • Da mich der E-mail Support nun seit 1 Woche ignoriert, obwohl man doch bemüht ist innerhalb von 24h zu antworten versuch ich hier mal mein Glück.

    Mein Tablet bleibt beim Anschalten auch schwarz, oben aufgezählte Dinge funktionieren aber noch.
    Wenn es an das Netzteil angeschlossen ist leuchtet die LED, aber sehr unregelmäßig( weiß nicht ob das normal ist). Die Vibration funktioniert beim Home Button auch noch, aber es tut sich halt ansonsten nichts.

    Als ich es komplett ausgeschalten habe war der Akku noch fast voll, einen Tag später wollte ich es dann wieder anschalten, aber geht ja nicht mehr. Am Akku/Netzteil wird es daher ja wohl nicht liegen?

  • Hallo,

    hat sich der E-Mail Support mittlerweile bei dir gemeldet? Benötigst du weiterhin unsere Unterstützung?

    Lässt sich das System mit angeschlossenem Netzteil und entferntem Akku starten?

    Hast du ein anderes Netzteil mit welchem du das System testen kannst?

    Viele Grüße,

    Florian

  • Die E-mail muss wohl irgendwo unter gegangen sein, hab nämlich leider immer noch keine Antwort erhalten.

    Auch mit entferntem Akku und angeschlossenem Netzteil lässt sich das Tablet nicht starten, bzw der Bildschirm bleibt schwarz. Die Vibration beim Anschalten und auch die Vibration des WIndows-Buttons funktioniert aber noch, wenn auch nur sporadisch. Also manchmal reagiert der Windows Button und das Tablet vibriert aber manchmal tut sich auch nichts beim draufklicken.

    Habs auch schon über USB an mein Notebook angeschlossen und dort versucht es zu laden (30min). Aber hier das gleiche Problem: LED leuchtet zwar beim Aufladen, Vibration beim Einschalten, Vibration des Home Buttons funktioniert, aber der Bildschirm bleibt einfach schwarz.

    Ein alternatives Netzteil hab ich leider nicht.

    Grüße Kevin

  • Flimmert die LED auch, wenn es über das Notebook geladen wird?

    Bitte sende mir folgende Informationen über eine private Nachricht:

    • Service Tag
    • Nachname
    • Telefonnummer
    • E-Mail Adresse
    • Postanschrift (inkl. Firmenname, sofern Firmenanschrift)

    Viele Grüße,

    Florian

  • Zur LED: Wenn das Tablet "aus" ist, dann leuchtet sie durchgehend, wenn es eingeschalten ist, dann leuchtet sie ca. 7sec , bleibt dann 5sec schwarz und leuchtet dann wieder 7sec. Immer abwechselnd.

    In der Zeit, in der sie schwarz ist, funktioniert dann der Home Button nicht, wenn sie leuchtet vibriert er dann wieder.

    Hab das Tablet auch schon mal ne längere Zeit im ausgeschalteten Zusand geladen (>2h), aber wie gesagt, selbst dann tut sich nichts.

    Wenn es ans Notebook angeschlossen ist, tritt genau der selbe Effekt auf.

    Die Informationen hab ich per PN geschickt.

    Grüße Kevin

  • Guten Tag,

    ich habe mit meinem Tablet Dell Venue Pro 7130, Windows 8.1 ein ähnliches Problem. Nach Betätigung es An-Knopfs für etwa eine Sekunde vibriert das Tablet normal, es kommt aber kein Dell Logo auf dem Bildschirm und insgesamt bleibt der Bildschirm einfach schwarz. Die Windows-Taste lässt das Tablet ebenfalls vibrieren.
    Wenn ich das Tablet längere Zeit in diesem Zustand lasse, wird es warm und der Lüfter schaltet sich an(nach etwa 3 Minuten).
    Das Anschließen eines externen Bildschirm hilft nichts. Ins Bios komme ich auch nicht rein, und auch das Anschließen einer externen Tastatur hilft nichts (hatte versucht mich ohne Hilfe vom Bildschirm anzumelden, da es ja sein könnte, dass alles bis auf die Graphik normal funktioniert). Wenn ich auf den Aus-Knopf drücke, geht das System sofort aus (normaler Weise muss man ihn ziemlich lange dafür drücken). Die Lade-LED hat gestern noch funktioniert und der Akku scheint voll geladen zu sein. Mittlerweile bleibt sie aber aus. Ich habe es gerade ohne Akku an die externe Stromversorgung angeschlossen und es bleibt weiterhin aus.

    Dabei hatte ich im Unterschied zum Fragesteller hier vorher keinerlei (unbehebbare) Softwareprobleme.

    Ich nehme an, dass es sich um einen Hardwarefehler handelt und der Post nicht bestanden wird. Allerdings lässt sich von Außen und auch nach Entfernung der hinteren Abdeckung keinerlei Beschädigung erkennen.

    Vielleicht hat hier einer eine Idee, wie man die Probleme genauer feststellen kann, bzw. sogar beheben kann.

    Bevor ich das Tablet aufschraube würde ich gerne mit jemandem vom Dell Support darüber sprechen/kommunizieren. Leider ist bei der Dell-Hotline, die mir auf meinen Kontoseiten bei Dell zum Anrufen empfohlen wurde seit zwei Tagen eine Feuerschutzübung.

    Der Ausfall ist leider bedauerlich, insbesondere, weil er 1 Jahr und einen Monat nach Lieferung es Tablets zu Stande kam.

    Bis bald.

  • Ergänzend zu meinem Post von vorhin und bezüglich der hier von den DELL Mitarbeitern gestellten Fragen: Ich habe ein weiteres Dell-Ladegerät, mit dem tritt das gleiche Problem auf.

  • Hallo,

    kannst du bitte die in diesem Beitrag vorgeschlagenen Schritte durchführen/ausprobieren?:

    http://dell.to/1FGP9gH

    Prüfe bitte, ob das Aus- und wieder Einstecken dieses Kabels hilft:

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    leider kann ich das Kabel nicht entfernen. Ich bin dazu vorgegangen wie auf

    angegeben.

    Auf dem Kabel im Video ist allerdings nicht der schwarze, quer über das Kabel laufende Plastiksteg angebracht, wie im von Dir geposteten Bild zu sehen (und wie er in meinem Tablet vorhanden ist).

    Nachdem ich den weißen Teil der Steckverbindung wie auf dem Video zu sehen hochgeklappt habe, kann ich das Kabel nicht einfach entfernen, sondern brauche etwas Kraft. Soviel, dass ich den Versuch lieber abbreche, weil ich glaube das Kabel sonst zu beschädigen.

    Übersehe ich noch einen Befestigungsmechanismus?
     Mir ist aufgefallen, dass nachdem ich die Verdeckung abgenommen habe, kleinere schwarze, verschmierte Flecken zum Vorschein gekommen sind entfernt so aussehen wie die Flecken, die entstehen, wenn ein Kugelschreiber ausläuft (nur kleiner). So ein Fleck ist auch unter der Plastikabdeckung rechts von der Plastikabdeckung des Kabels. Ich habe probeweise versucht einen der Flecken zu enfernen, aber es war nicht möglich. Spekulativer Weise könnte also etwas in dem Tablet beschädigt worden, und dann ausgelaufen sein, was nun auch die Steckverbindung verklebt (?!).

    Den einen Tip aus dem anderen Post habe ich probiert (den Anschalteknopf länger drücken ohne Stromversorgung und es dann jeweils mit oder ohne Akku zu probieren), allerdings ohne Erfolg.

    Die CMOS Batterie würde ich ausbauen, aber dazu muss ich warhscheinlich besagtes Kabel entfernen.

    Viele Grüße

    Thore

  • Hallo Thore,

    ich habe es soeben selbst an einem Venue 11 Pro (7130) ausprobiert. Nachdem ich den weißen Teil der Steckverbindung hochgeklappt habe, konnte ich mit geringem Kraftaufwand das Kabel in Richtung Akkuschacht herausziehen. Es gibt hier keine weitere Verrigelung welche einen Ausbau verhindern sollte.

    Die Vorgehensweise, wie im Video, ist also korrekt.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    danke für den Hinweis. Tatsächlich konnte ich das Kabel bei nochmaligem Versuch lösen. Das Problem war, dass es metallernen Hiintergrund festgeklebt war und deswegen so viel Widerstand aufgewiesen hat.

    Die schwarzen Flecken, von denen ich berichtet hatte sind übrigens nur Stiftmarkierungen von demjenigem gewesen, der das Tablet zusammengeschraubt hat, es finden sich einige weitere noch auf anderen Stellen. Damit hat mein Problem jedenfalls nichts zu tun.

    Ich habe dann die CMOS Batterie abgeklemmt (oben rechts fast direkt neben der Kamera), den Startknopf für 30 Sek. gedrück, dann die Batterie wieder angeschlossen, das System wieder zusammengeschraubt (inklusive aller Kabel angeschlossen).

    Es tritt die gleiche Problematik auf (schwarzer Bildschirm, kein Dell Logo, kein Bios Zugang, was funktioniert ist Vibration und Lüfter). Ich habe jeden der vorgeschlagenen Tests wiederholt (bis auf die Batterie wieder abzuklemmen).

    Ich konnte im innern des Tablets auf dem Level nachdem das Backcover entfernt wurde keinerlei physische Beschädigung feststellen.


    Gibt es noch weitere Dinge, die ich überprüfen könnte?

    Viele Grüße
    Thore

  • Hallo Thore,

    mir gehen leider die Ideen aus.

    An dieser Stelle scheint das Problem nur noch durch den Austausch von Hardware-Komponenten lösbar zu sein.

    Viele Grüße,

    Florian