Dell Venue 11 Pro 5130 Stiferkennung am Rand mangelhaft

Mobile Geräte

Mobile Geräte
Diskutieren Sie mit uns über Dell Mobile Geräte inbegriffen Tablets und Smartphones

Dell Venue 11 Pro 5130 Stiferkennung am Rand mangelhaft

  • Bei meinem Dell Venue 11 Pro 5130 ist die Stifterkennung zum Rand hin ziemlich schlecht. D.h. wenn ich den Stift am Rand dem Display nähere rutscht der Anzeigepunkt kurz bevor ich das Display erreiche nach außen ab, was scrollen oder ähnliches mit dem Stift sehr schwierig gestaltet. Haben alle Tablets dieses Problem? Und wenn ja lässt sich das irgendwie beheben? Oder muss ich mein Tablet evtl nochmal einschicken. PS: Der technische Support ist leider nicht erreichbar, obwohl die Service Zeiten von Montag-Freitag 8-18Uhr sind und ich gerade eben um kurz vor 12 angerufen habe. Schade :(
  • Hallo,

    das gleiche Problem habe ich auch. Über die Systemsteuerung kannst du allerdings die Stifteingabe kalibrieren. Vielleicht hilft dir das weiter. Da ich das Tablet auf den Kopf verwende um nicht auf die Windowstaste zu kommen, ist das kalibrieren sehr aufwendig bis fast nicht perfekt zu schaffen. Das Problem kann gelöst werden in dem der Touch Windowsbutton abschaltbar wäre, wenn der Stift erkannt wird...

  • Hallo,

    ich besitze zwei Venue 11 Pro (Atom 5130 64GB) mit Stylus. Nun habe ich nach einige Anrufen beim Dell Service je einen Stift der einigermaßen schreibt (Rev. A01). Zuvor habe ich das Gerät mit den aktuellsten Treiber von der Dell Seite versorgt. Dennoch muss ich die Drucksensitivität in allen relevanten Programmen deaktivieren, da sonst das Schriftbild extrem schlecht aussieht.

    Nun aber der größere Fehler an den Geräten:

    Nutzt man das Gerät im Querformat (Sensitiver Windows Startbutton unten in der Mitte), dann kommt es beim Schreiben mit dem Stift dazu, dass man mit der Handballen auf die Taste kommt. Da die Taste bei Annäherung mit dem Stift nicht ordnungsgemäß deaktiviert wird, wird man aus dem jeweiligen Programm geworfen. 

    Was habe ich nun getan? Denn Support bei Dell angerufen und konnte das Problem einen Mitarbeiter schildern. Der hatte dann nach mehrfachen Rücksprachen mit seinem Vorgesetzten mitgeteilt, dass wäre kein Fehler sonder das wäre bei allen Geräten so. Auf Verlagen hin, konnte ich dann den Vorgesetzte sprechen. Der hatte mir dann das gleiche gesagt und das Dell keinen Handlungsbedarf sehen würde. Somit kann ich in meiner Wahrnehmung festhalten, dass Dell diesen Fehler nicht beseitigen möchte. Da ich das Gerät nun länger als den Zeitraum, in dem ich mein Widerrufsrecht hätte ausübet können besitze, muss ich zunächst mit dem groben Fehler von Dell leben.

    Allen anderen von Euch, die solche ein Geräte kaufen wollen und für euch das Schreiben mit dem Stylus eine wesentlichen Funktion darstellt, kann ich nur abraten, die Geräte in dem Zustand zu kaufen. Alternativ könnt Ihr ja den Kauf tätigen eure eigenen Erfahrungen machen, mit meinen Vergleichen und in der Frist den Widerruf ausüben.

    Es gibt jedoch auch positive Erfahrungen. Meine Erfahrung mit eine Dell Latitude 10 oder dem Microsoft Surface Pro sind um Welten besser. Könnte ich nochmals zurück, dann würde ich den Microsoft Surface Pro 2 und nicht den Dell Venue 11 Pro kaufen.

    Dell Produkte nutze ich schon lange und habe solche schlechte Qualität noch nie gesehen!

  • Hallo,

    wie ich schon geschrieben hatte, gibt es bei allen V11Pro das Problem mit der  Windows Starttaste, die nicht abgeschaltet wird, wenn man mit dem Stift schreiben möchte und daher immer aus den entsprechenden Programmen geworfen wird.

    Daher hatte ich mich nun entscheiden, alle Geräte, die ich im Rahmen des Widerruf zurückgeben konnte auch zurückzugeben.

    Danach habe ich mir, was ich gleich hätte tun sollen einen Microsoft Surface Pro 2 gekauft. Der ist auch echt gut gelungen, durch den verstellbaren Ständer und den Top Wacom Digitizer einfach klasse.

    Ich kann euch empfehlen, kauf den Microsoft Surface Pro 2, der hat echt super lange Laufzeiten und überlebt auch den Einsatz an einem Arbeitstag.

    Dell baut normalerweise gute Produkte, dass konnte man an dem alten Latitude 10 Tablet sehen, dort haben die auch einen Wacom Digitizer eingebaut und der läuft auch super!

    Aufgrund meiner Erfahrungen mit dem Venue 11 Pro, wenn Ihr diesen zum erfassen und zur Erkennung der Handschrift nutzen wollt, macht es wie ich Finger weg lassen oder zurückgeben!

    .