Inspiron 2330 AIO mit Windows 10: WLAN bricht immer wieder ab

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

Inspiron 2330 AIO mit Windows 10: WLAN bricht immer wieder ab

This question has suggested answer(s)

Hallo,

bis vor 3-4 Tagen, also bis um den 3. oder 4. 12. 2015 hatte ich ein perfekt funktionierendes Windows 10 System mit perfekt funktionierendem WLAN. Mein Rechner läuft 24/24, 7/7. Seit einigen Tagen bricht die WLAN-Verbindung zum Router immer wieder ab. Es liegt offensichtlich nicht am Router, andere Windows 10-Rechner im Hause bleiben fehlerfrei angemeldet.

Am besagten Rechner, der direkt neben dem Router steht, werden aber die vorhandenen Netze nicht mehr angezeigt, die Problembehandlung meldet, dass WLAN nicht ausgeführt wird. Im Gerätemanager wird der Treiber als funktionierend angegeben. Ich habe ihn deinstalliert und mit einem Neustart neu installieren lassen. Das funktioniert eine Weile, dann wird die WLAN-Verbindung zum Router erneut gekappt. Der Treiber ist DELL Wireless 1703 802.11b/g/n 2,4 GHz.

Hat jemand eine Idee?

Molar0

All Replies
  • Hallo,

    wurde in den letzten Tag etwas an der Software geändert (Windows Update, automatische Treiberaktualisierung, eine Neuinstallation, usw...). Du kannst versuchen den Computer zu einem früheren Zeitpunkt (in diesem Fall reicht eine Woche zurück) wiederherstellen. Die Anleitung dazu findest du hier: http://bit.ly/1kHlIaE (Wiederherstellen von einem Systemwiederherstellungspunkt). Hat geholfen?

    Kontrolliere bitte auch, ob die letzte Firware auf deinem Router installiert ist.

    Viele Grüße,

    Martin

  • Hallo Martin,

    danke für deine Antwort.

    am 3. 12. hatte Microsoft (oder DELL über das bei mir installierte Dell Update) laut Informationen zum automatisch angelegten Wiederherstellungspunkt eine Treiberaktualisierung vorgenommen.

    Es sind die beiden Treiber

    Microsoft (HID class) 21.06.2006   10.0.10586.0 (capimg.inf)   und

    Microsoft (SCSIAAdapter) 21.06.2006  10.0.10586.0 (sdstor.inf)

    auf die Version mit den Endziffern .17 (statt der letzten Null) aktualisiert worden.

    Ich habe diese Treiber im Gerätemanager anhand der Versionsnummer zweimal in der Abteilung "Bluetooth" und zweimal in der Abteilung "Netzwerkadapter" gefunden (dort ebenalls in Verbindung mit Bluetooth-Geräten gefunden)

    Die Systemwiederherstellung sagt mir, dass nach einer Wiederherstellung zum Zustand vor dem 3.12. diese Treiber nicht funktionieren werden und neu installiert werden müssen.

    Fragen:

    1) Wenn ich die Treiber neu installieren muss, wo bekomme ich die her in der Version .0 (und nicht .17)?

    2) Wenn ich die alte Version.0 installiere (angenommen ich kann das tun), wird es nicht dazu kommen, dass Microsoft oder Dell Update sie bald danach als veraltet findet und die neue Version .17 einspielt?

    Viele Grüße

    molar0

  • Bei der Wiederherstellung werden wahrscheinlich die älteren Treiber (.0) wiederhergestellt und sie sollten auch funktionieren.

    Falls nein, kannst du den Bluetooth- und den WLAN-Treiber von der Dell Webseite heunterladen und installieren. Er soll richtig funktionieren.

    Nach der Wiederherstellung oder nach der Treiberinstallation kannst du die automatische Treiberinstallation daktivieren. Die Anleitung dazu findest du hier: http://bit.ly/1XVPURl

    Viele Grüße,

    Martin

  • Hallo Martin,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Ich habe genauso verfahren, wie Du mir rietst. Nach der Wiederherstellung hatte ich tatsächlich die frühere Version (.0) der WLAN und Bluetooth Treiber. Das Problem der Abbrüche bestand aber immer noch. Also habe ich von der Dell Webseite den zu meiner Tag und WLAN-Karte passenden Treiber von Qualcomm Atheros heruntergeladen und installiert. Das Problem besteht weiterhin. Auf der Taskleiste sehe ich als Symbol einen Rechteck mit einem kleinen Stecker, statt der konzentrischen Viertelkreise, die in Windows 10 für WLAN stehen sollen.

    Wenn ich die Problembehandlung starte, bekomme ich zuerst die Meldung:

    "Der Drahtlosnetzwerkdienst wird auf diesem Computer nicht ausgeführt". Die Reparatur als Administrator bringt keinen Erfolg, ausser dass ich dann auf der Taskleiste auf einmal doch noch statt des Rechtecks die konzentrischen Viertelkreise bekomme, jedoch mit einem Sternchen versehen. Wenn ich dann die Problembehandlung erneut starte, bekomme ich die Meldung:

    "Auf diesem Computer fehlt mindestens ein Netzwerkprofil" . Die Reparatur ist danach erfolgreich.

    WLAN bricht ab meistens wenn ich Internetseiten ansteuere, aber auch spontan.

    Unter diesen Umständen wäre es übrigens nutzlos, in der Systemsteuerung die automatische Treiberinstallation zu unterbinden, solange ich nicht sicher sein kann, dass der jetzt installierte Treiber gut funktioniert.

    Wie bekomme ich heraus, welches Netzwerkprofil fehlt und wie behebe ich das Problem?

    Viele Grüße

    molar0

  • Hallo zusammen, ich habe exakt dasselbe Problem. ZU HÜÜÜLFFF! :(

  • @molar0: Ist der Computer auch per Lan-Kabel mit dem Router oder mit einem anderen Gerät verbunden?

    @marc.mausen: Kamm das Problem auch nach dem Windows Update vor?

    Viele Grüße,

    Martin

  • Hallo Martin,

    Nein, bei mir ist der Computer nur per WLAN mit dem Router verbunden. In den Adaptereinstellungen wird bei der LAN-Vebindung richtiger Weise gemeldet, dass ein Kabel entfernt wurde...

    An dem Router sind ein Drucker und ein anderer Rechner (ein hp) mit Windows 10 ebenfalls per WLAN angeschlossen. Dort gibt es keine Probleme.

    Übrigens: ich habe zwischenzeitig für den Router (Fritzbox 7490) auch die neueste Firmware installiert. Der Fehler ist immer noch da.

    Viele Grüße,

    molar0

  • @Martin: Ja, seit dem Update.

  • Bei mir hat das hier geholfen, momentan seit zwei Stunden keine Probleme:

    Wiederherstellungspunkt erstellen, zur Sicherheit, dann Winsock zurücksetzen:

    1. Windows+X drücken und den Befehl Eingabe (Administrator) im Schnellzugriffsmenü wählen.
    2. Den Befehl netsh winsock reset eingeben und die Eingabetaste drücken.

    Danach ist wieder ein Neustart durchzuführen. Mit etwas Glück läuft dann das Netzwerk wieder. I

  • @marc.mausen:

    danke für den Lösungsvorschlag. Ich musste für längere Zeit verreisen, also werde ich deinen Lösungsansatz leider nicht so schnell überprüfen können. Eine Bitte: wenn es dennoch nicht geklappt hat, bitte das hier melden.

    Gruß

    molar0